Sonntag, 18. November 2012

For me Produktparty








Uiii, meine liebe Leser,


heute hab ich Euch von einem großartigen Ereignis zu erzählen. Auf meiner absoluten Lieblings-Plattform "For me" habe ich eine „Produkt-Party“ gewonnen.
Ihr findet später weitere Infos über die Plattform.

Denn nun brenne ich erst einmal darauf, Euch von meinem fantastischen Gewinn zu erzählen.
Produkt-Party! Das hieß für mich, dass ich 7 riesengroße Kartons mit über 100 nützlichen Haushaltsprodukten erhielt.



 Unglaublich, oder?

Nun galt es, eine Party mit bis zu 9 Freundinnen zu veranstalten, Produkte zu präsentieren und einige vom For me – Team ausgeklügelten Aufgaben zu erfüllen. Ihr werdet weiter unten erfahren, ob ich das geschafft habe.

Ich habe also 7 meiner Freundinnen aus dem Sportverein eingeladen, zwei von ihnen sogar mit Partner, denn die Jungs helfen in der heutigen Zeit bekanntlich gleichermaßen im Haushalt mit…
Auf den nachfolgenden Fotos werdet Ihr vier meiner Freundinnen leider nicht sehen, da sie mit einer Veröffentlichung ihrer Fotos nicht einverstanden waren. Das sollte man als Freundin respektieren und daran halte ich mich.

Der Sekt war kaltgestellt und ich hatte einiges vorzubereiten. Ihr wisst, ich hab seit letzter Woche eine größere Bauch-OP hinter mir, daher hatte mein lieber Mann mich tatkräftig unterstützt.



Zum Beispiel hatte er mir dabei geholfen, die Goodie-Bags zu packen, Dinge hin- und herzutragen und allerlei Häppchen und Getränke bereitzustellen. Die Bags wiesen ein enormes Gewicht auf, schließlich erwartete jede meiner Freundinnen eine große Auswahl an tollen Produkten als Dank für ihre Teilnahme an der Party.




Auf meinem Wohnzimmertisch standen die Gläser bereit für meine Gäste, eine Duftkerze von „Febreze“ sollte uns schon einmal auf den Abend einstimmen. Ein Fragebogen zu den Putzgewohnheiten und ein „Duft-Horoskop“ sollten ebenfalls zur späteren Nutzung beitragen.



Der Abend konnte starten. Nachdem wir mit lecker Schampus angestoßen und uns mit diversen Häppchen gestärkt hatten, gerieten wir schnell in (Produkt-) Partylaune. Plötzlich saß in meinem Wohnzimmer eine Horde wilder Indianer vom Stamme der „Swiffer“.






Den Swiffer Staubmagneten erhält man übrigens mit und ohne den zarten Duft von „Febreze“. Da ich meine Deckenleuchte lange nicht entstaubt hatte, bot sich doch gleich ein kleiner Test an. Den Swiffer erhaltet Ihr auch als Kit mit Teleskopstiel, der sogar über ein Gelenk verfügt. Das Zusammenstecken funktionierte kinderleicht.









Hier seht Ihr, dass Steffi aufgrund Ihrer Größe mit dem „Teleskop-Swiffer“ eine gute Figur machte, während Torsten beruhigt darauf verzichten konnte. Puh, Lampe sauber, supi.













Kennt Ihr eigentlich das tolle Schlafgefühl in frisch gewaschener Bettwäsche?
Mmmh, herrlich und meine 3 Besten konnten sich selbst davon überzeugen, dass mit Lenor gespülte Wäsche noch nach vielen Tagen wie frisch gewaschen duftet. Ich liebe es, wenn mein Bettzeug mit Lenor „Sonnenstrahl und Orangenblüte“ gewaschen und mit Lenor „ Sommerbrise“ gespült wurde. Es duftet sooo toll nach Urlaub. <3



Nun aber zur „Pflicht“
Im Gegenzug zum Party-Paket hat For me  sich die Erfüllung einiger Aufgaben gewünscht.



1. Aufgabe
Umfrage mit Swiffer

Die Fragen an meine Gäste und mich lauteten:
*Wie oft entfernen Sie Staub? :o

*unter der Couch:
Antworten: 5 einmal im Monat, 3 seltener

*auf dem Regal:
Antworten: 5 einmal pro Woche, 3 einmal im Monat

*hinter dem Schrank:
Antworten: 8 seltener als einmal im Monat :D

*an hohen Gegenständen wie Lampen:
Antworten: 4 einmal im Monat, 4 seltener

2.Aufgabe
*Ihr Geschirrberg- eine klare Aufgabe für Fairy




Hihi, wie praktisch. Meine Gäste durften spülen und zwar mit dem neuen Fairy, welches auch im kalten Wasser eine hohe Fettlösekraft besitzt. Unsere Sektgläser mit fettigen Abdrücken vom Essen blitzten nach unserer Spülaktion supersauber. 



Der Dufttest ergab, dass bei meinen Freundinnen und mir die neuen Varianten „Apple“ und „Granatapfel“ als Favoriten galten. Die gesamte Küche duftete nach dem Spülen traumhaft fruchtig.




Eine weitere Aufgabe war es, 3 Tipps in der Rezept-Communtity von For me hochzuladen. Ich bin nun zwar nicht der absolute Kochprofi, habe aber dennoch gerne den Auftrag erfüllt. 
 Meine Vorschläge wurden noch nicht freigeschaltet, hier sieht man jedoch, dass ich sie eingereicht habe.

 
 
Zwischenzeitlich kam es zu einem gefährlichen „Febreze“-Duell zwischen Steffi und mir. Es wurde jedoch niemand ernsthaft verletzt.




3. Aufgabe
a) * Blasen Sie eine Kerze mit der Nase aus :)


Uii, hier musste ich Überredungskünste anwenden, bis Elena dann gemeinsam mit mir bereit war, mit der Nase zu pusten. Wir haben es natürlich geschafft.



Naja, Männer eben. Bei ihnen sieht das Ganze etwas cooler aus und irgendwie ging es auf diese Weise auch schneller. 




b)*Wer schafft es, 15 Salzstangen in einer Minute zu essen, ohne etwas zu Trinken?




Oh, das wollte wirklich niemand... also musste ich selber ran. Das war wirklich schwer, aber ich habs letztendlich geschafft und ein ganzes Glas Cola zum Nachspülen gebraucht. :) 

 
  4. Aufgabe
* Wir suchen den Duft Ihrer Kindheit

Hier antworteten gleich 3 der Mädels unabhängig voneinander mit „Omas Plätzchen“, einer mit „Gras“, eine mit „Mäusespeck“, einer mit „rote Kirsch-Lollis“, eine mit „Sonnenmilch“ und 2 weitere wählten „Kuchen“ zu ihren Lieblingsdüften aus der Kindheit.

5. Aufgabe
*Lassen Sie eine Freundin mit verbundenen Augen einen Geschmackstest durchführen.

Hier seht Ihr meine Auswahl:
Es galt Birne, Tomate, Schnittlauch und Paprika zu erkennen. 




Manuela erkannte sofort Tomate und Paprika, tippte bei der Birne auf Kiwi und den Schnittlauch mochte sie gar nicht zerkauen, denn sie dachte, es wäre nichts Essbares. :)




6. Aufgabe
* Ariel sucht Ihre Lieblingsflecken
Hier besteht die Aufgabe darin, seinen persönlichen „Lieblingsfleck“ auf der Erde zu präsentieren. Also einen Ort oder Land…



Meiner ist definitiv Gran Canaria. Jedes Jahr im Februar flüchten mein Mann und ich für 3 Wochen in die Sonne. Einfach traumhaft, denn dort finden wir Berge, Wälder und Seen, Dünen und den blauen Atlantik. Das milde Klima lässt uns Kraft für den Rest des Jahres tanken.



Jeder schöne Abend geht irgendwann zu Ende und so freuten sich meine Gäste über Ihre prall gefüllten Taschen.
Wir hatten unendlich viel Spaß und werden die Produkt-Party immer in super Erinnerung behalten.



Herzlichen Dank nochmals für das große Vertrauen von For me und die hochwertigen Produkte.



Wenn Euch nun interessiert, worum es sich bei dieser Plattform handelt, beschreibe ich sie Euch gerne.



Bei For me findet Ihr Infos, neueste Produkte, Produkttests, Gratisprobenaktionen und Rabattcoupons. Dabei stehen ausschließlich Produkte von „Procter&Gamble“ im Fokus. Als registriertes Mitglied kommt Ihr kostenlos in den Genuss der vielen Vorteile.
Meldet Ihr Euch zusätzlich als Produktbotschafterin  an, bekommt Ihr sogar die Chance an tollen Projekten teilzunehmen, bei denen es meist um Artikel geht, die vor Markteinführung zu testen sind und dies natürlich ebenfalls kostenlos.

Seit 1 ½ Jahren bin ich dort nun Mitglied und durfte bereits an zahlreichen Projekten teilnehmen.
In keinem anderen Projekt-Blog geht es so persönlich, freundlich und familiär zu, wie hier. Im Dezember letzten Jahres wurde ich wegen großem Engagement mit dem VIP-Status ausgezeichent.
99 weitere ViPs und ich sind sehr stolz darauf.

Ihr Lieben, kennt Ihr schon For me und hattet ebenfalls schon das Glück dort zu testen oder wusstet Ihr bisher noch nichts von dieser Plattform? Nehmt Ihr nur bei Euern gewohnten Testerplattformen teil oder seid Ihr stets offen für etwas Neues?

Ich freue mich wie immer sehr über Eure Meinungen und Kommentare und verabschiede mich wie immer mit ganz lieben Grüßen,
Eure Marion.



Freitag, 16. November 2012

Aok Blemish Balm Getönte Beautypflege





Hallo meine lieben Leser,


nachdem mittlerweile die meisten Kosmetikmarken eine BB-Cream entwickelt haben, möchte ich Euch gerne den Blemish Balm von Aok vorstellen. Ihr findet die Produkte auf der Homepage von Aok




Die Marke Aok wurde schon 1903 offiziell eingetragen und ist somit eine der ältesten Marken der Welt.

Dabei stehen die 3 Buchstaben für die Wurzeln der Firma: A für Apotheker Anhalt, O für Ostseebad und K für Kolberg.

Das Produktangebot wird regelmäßig erweitert und angepasst und das oberste Prinzip ist nach wie vor Kosmetik auf der Basis natürlicher Wirkstoffe herzustellen.



Der Blemish Balm von Aok ist erst seit Kurzem erhältlich in den beiden Farbnuancen „hell“ und „mittel“.
Die Tube enthält 50ml und der Inhalt ist nach dem Öffnen 12 Monate haltbar. Man bezahlt bei verschiedenen Anbietern zwischen 9 und 12,- €. Der praktische Klappverschluss ist leicht zu öffnen und die Creme lässt sich gut entnehmen. 
 
Das Herstellerversprechen lautet:
In nur einem Schritt werden Hautunreinheiten kaschiert, die Haut wird sichtbar gestrafft und intensiv mit Feuchtigkeit versorgt. Aok B.B Blemish Balm verleiht der Haut ein makelloses Hautbild und einen natürlich stahlenden Teint.

B.B Blemish Balm – die 5-in-1 Beauty Pflege
Für ein perfektes Hautbild brauchen Sie von nun an nur noch ein Produkt - den Aok B.B Blemish Balm. Aok B.B Blemish Balm ist der 5-in-1 Alleskönner mit Mineralpigmenten und Hibiskus-Extrakt - für eine strahlende Haut ab 20.
Kaschiert Hautunregelmäßigkeiten
Strafft sichtbar
Spendet intensiv Feuchtigkeit
Verleiht ein makelloses und ebenes Hautbild
Sorgt für einen natürlichen und strahlenden Teint



Die Anwendung ist sehr simpel. Einfach nach der Reinigung aufs Gesicht auftragen.
Die Konsistenz der Creme ist sahnig-weich und sie lässt sich sehr angenehm im Gesicht verteilen. Um eine etwas höhere Deckkraft zu erreichen, trage ich zwei dünne Schichten auf.



Ich habe Euch mal auf meinem Arm die Deckkraft des Produktes demonstriert. Wie Ihr seht, weist meine Haut Unebenheiten und Pigmentflecken auf, die sich auch auf meiner Gesichtshaut finden.





Hier mein Ergebnis: Der Blemish Balm deckt mit leicht transparenter Optik Pigmentflecken  ab. Die Haut wirkt erfrischt und ausreichend gepflegt. Das Pflegegefühl ist geschmeidig weich und nicht trocken. Für einen Blemish Balm ist die Beautypflege reichhaltig pigmentiert. Ich mag den Effekt und an Tagen, an denen ich nicht unbedingt eine 100%ige Abdeckung wünsche, benutze ich die BB-Cream sehr gerne.


Die enthaltenen Wirkstoffe:
Mineralpigmente
Für eine optimale Abdeckung sorgen spezielle Mikro-Mineralpigmente. Diese streuen das auf die Haut einfallende Licht optimal und erzielen eine hohe Deckkraft. Hautunregelmäßigkeiten werden kaschiert, für einen strahlenden Teint.

Hibiskus-Extrakt
Der Hibiskus-Extrakt bekämpft wirksam Fältchen und feine Linien, indem er die Kollagen-Produktion in der Haut stimuliert. Der Hibiskus-Extrakt versorgt die Haut optimal mit Feuchtigkeit, strafft sie sichtbar und hat einen revitalisierenden und regenerierenden Effekt.


Ich möchte mich recht herzlich bei der Firma Schwarzkopf&Henkel GmbH bedanken, die mir dieses tolle Produkt zur Verfügung gestellt hat.

 
Und? Seid Ihr auch schon im BB-Fieber? Mit welcher Marke habt Ihr die besten Erfahrungen gemacht? Mögt Ihr für den Alltag auch ein leichtes Make-up oder fühlt Ihr Euch ohne ein perfekt deckendes Make-up nackt?
Ich freue mich wie immer über Eure Meinungen und Kommentare.

Bis dann und liebe Grüße von Eurer Marion.

Donnerstag, 1. November 2012

ARTDECO Magnetic Nail Lacquer golden sun




Hallo meine lieben Leser,


heute stelle ich Euch den Magnetic Nail Lacquer aus der neuen neuen „Glam Deluxe“ Kollektion  in der Farbe 08 (golden sun) von  ARTDECO
vor.
Mit diesem Nagellack könnt Ihr dieses tolle Design auf Eure Nägel „zaubern“. Man kreiert im Handumdrehen aufregende Nail-Art-Effekte. 





Hier seht Ihr den Lack in seinem Flacon. Er enthält 9ml und kostet bei Douglas ca. 9,95 €. Geöffnet ist er 24 Monate haltbar.










Das Pinselchen hat eine für mich angenehme Länge und Breite. Ich kann präzise arbeiten und es fächert sich schön breit auseinander, je nach Druckintensität beim Auftragen.







Bei der Anwendung habe ich bemerkt, dass der Lack nach dem ersten Auftrag noch etwas transparent schimmert. Daher habe ich folgendes ausprobiert:  Die erste Lackschicht trage ich sehr dünn auf und benutze vorerst noch keinen Magneten. Das Ergebnis sieht dann wie auf diesem Foto aus. Nach ca. 7 Minuten ist er getrocknet und überlackierbar.







Die zweite, endgültige Lackschicht trage ich etwas satter auf und benutze nun, solange der Lack frisch ist, für jeden Finger einzeln den Magneten.








 Dieser hat eine kleine gewölbte Ausbuchtung, daher kann man ihn recht nah an den frisch lackierten Nagel führen. Ein „Abstandhalter“ verhindert, dass man den noch feuchten Lack berührt. 





Die Anwendung ist kinderleicht, nach einigen Sekunden bildet sich wie von „Zauberhand“ ein exaktes Diagonalmuster. Die Spezialtextur des Lackes enthält nämlich winzige metallische Pearlpartikel. Befindet sich der mitgelieferte Magnet über dem Nagel, bewegt sich der spezielle Pearl mittels magnetischer Kräfte in Richtung des Musters, das in dem Magneten "verborgen ist" und erzeugt einen faszinierenden Effekt auf dem Nagel. 

ARTEDECO schlägt folgende Variante vor: man hält den Magneten nicht wie angegeben 10 Sekunden über den feuchten Lack, sondern nur 5, dreht ihn nun um 180 ° und hält ihn für weitere 5 Sekunden in dieser Position. So soll statt eines Diagonalmusters ein interessantes "Netzmuster" entstehen. 
Dieser Effekt hat bei mir bisher nicht funktioniert, ich hab mir jedoch vorgenommen, daran zu arbeiten.





Der zweiten, etwas dicker aufgetragenen Schicht sollte man ca. 15 Minuten Zeit geben, bis sie staubtrocken ist. Nach ca. einer halben Stunde ist das Design stoßfest.


Hier seht Ihr mein Ergebnis, gefällt es Euch? Ich bin begeistert, dass solch eine kleine Ursache eine so große Wirkung erzeugt. 







Ständig werde ich auf mein Nageldesign angesprochen, mir wurde ausschließlich nur Begeisterung entgegengebracht.









Tageslicht
Am Farbunterschied zwischen künstlichem und natürlichem Licht seht Ihr, in wie vielen Facetten der Lack schimmert.
Der satte dunkle Goldton glitzert durch feinste Partikelchen und wirkt absolut glamourös. Dabei jedoch nicht zu überladen, sondern sehr apart und zart.
Ebenso die hellen Goldstreifen, die je nach Lichteinfall silbern oder beige schimmern. Ein Traum, ich mag diesen Lack sehr.
Blitzlicht
Je satter der Farbauftrag, desto kontrastreicher wird Euer Ergebnis des Musters sein.













Die gesamte Kollektion ist ab sofort im Handel erhältlich und sie garantiert euch einen glanzvollen Auftritt zum Jahresende! 

 






Die Aura von Eleganz, Luxus und Glamour bilden das Leitmotiv der neusten „Glam Deluxe“ Kollektion von ARTDECO. Edle Stoffe, schimmernde Farben und luxuriöse Texturen für einen aufsehenerregenden Glamourappeal inspirieren zu Neuheiten und Beauty-Must Haves, welche für die ganz besonderen Augenblicke geschaffen sind.
Weitere Infos unter:ARTDECO Glam Deluxe


Ihr erhaltet die Lacke der Glam-Deluxe Serie in folgenden Farben:
 Von links: 
silver moon, golden sun, pink love und glistening pink

Die bereits vorher erhältlichen Magnetic-Lacke sind ebenso zu empfehlen. Hier seht Ihr die Farbauswahl:


Von links:
polar light, flourish rose, cranberry juice, opal amethyst, rust red, magnetic hibiscus, purple und night sky.

 
Ich habe entschieden, mir auf alle Fälle noch die wunderschöne Nuance „hibiscus“ zuzulegen. Am liebsten möchte man gleich alle besitzen. :)


Hier noch die Inhaltsstoffe:
BUTYL ACETATE, ETHYL ACETATE, NITROCELLULOSE, TOSYLAMIDE/EPOXY RESIN, ACETYL TRIBUTYL CITRATE, ISOPROPYL ALCOHOL, CALCIUM SODIUM BOROSILICATE, STEARALKONIUM BENTONITE, IRON POWDER, N-BUTYL ALCOHOL, SILICA, STYRENE/ACRYLATES COPOLYMER, DIACETONE ALCOHOL, BENZOPHENONE-1, PARAFFINUM LIQUIDUM (MINERAL OIL), PHOSPHORIC ACID, [+/- (MAY CONTAIN) TIN OXIDE, MICA, CI 15850 (RED 6 LAKE), CI 15850 (RED 7 LAKE), CI 15880 (RED 34 LAKE), CI 19140 (YELLOW 5 LAKE), CI 77000 (ALUMINUM POWDER), CI 77266 (BLACK 2), CI 77491 (IRON OXIDES), CI 77510 (FERRIC AMMONIUM FERROCYANIDE), CI 77820 (SILVER), CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE)]


Dieses Produkt wurde mir von ARTDECO über die facebook-App  ARTDECO Produkttesterin kostenlos zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür.


Meine lieben Leser, konntet Ihr den Magnetic-Lack auch schon selber ausprobieren und wenn ja, seid Ihr genauso begeistert, wie ich?
Oder habt Ihr Euch preiswertere Magnetic-Lacke angeschafft und kommt damit gut zurecht? Denkt Ihr, dass hier Qualitätsunterschiede zu preiswerten Marken bestehen?

Bin wie immer super gespannt auf Eure Meinungen.
Ganz liebe Glamour-Grüße von Eurer Marion.