Mittwoch, 31. Juli 2013

Pleats Please von Issey Miyake mit Gewinnspiel


 Liebe Follower und Besucher,



Hach, wenn Ihr mich ein wenig kennt, dann wisst Ihr, dass ich  unheimlich lange schon für leichte blumig-fruchtige, feminine Düfte schwärme. Meine Favorite-Nuancen sind dabei weiße Blüten wie Jasmin, Freesien, Lilien oder Maiglöckchen. Auch fruchtige Noten bringen mich gleich zum Zerschmelzen.


Daher ist mir der Duft
Pleats Please von Issey Miyake, den ich für eine meiner Lieblingsplattformen getestet habe, sofort aufgefallen. Die Kombi aus Birne und Pfingstrose klang sehr verlockend. 
Ihr findet hier eine Kurzfassung meines Exklusivberichtes, den ich für Beautytesterin erstellt habe.

Meinen ausführlichen Bericht findet Ihr hier 



Der japanische Designer Issey Miyake hat mit dem Parfum „Pleats Please“ eine Verbindung zu seiner Mode geschaffen.
Die Plisseefalten, die seine Modelinie ausmachen, werden hier wunderschön widergespiegelt.
 
Der Parfumeur Aurélien Guichard hat mit diesem Parfum versucht, den unbeschwerten Charakter von Pleats Please wiederzugeben. 


Kopfnote:
Als Auftakt wurde das Aroma der Nashi gewählt. Eine Frucht zwischen Apfel und Birne, bei der die Birne dominiert.


Herznote:
Ein florales Bouquet mit frischen Pfingstrosen und Wicken entwickelt sich bereits nach ca. einer Minute. Außerdem wurde Indol, welches in Jasminblütenöl vorkommt verwendet. Edel und blumig, der passende Duft um aufzufallen.

Basisnote:
Die holzigen Noten aus Zeder geben dem Duft eine samtige Wärme. Nach einer guten Stunde erweist sich Patchouli  als sehr kräftiger Fond, cremig weiße Vanilleschoten und weißer Moschus runden ihn ab.


Pleats Please zeichnet sich durch eine außergewöhnlich lange Haltbarkeit aus.


Zahlreiche drei- und viereckige Facetten lassen den Flacon im Licht zum Leben erwecken.


Der Verschluss symbolisiert einen weißen Blütenkelch. Auch er erinnert an die Modelinie Pleats Please mit seiner Fältchenoptik.


Der weiße Karton zeigt Blüten in schrillem Pink und leuchtendem Orange.



Der Zerstäuber des Eau de Toilette ist in silber gehalten und sprüht einen feinen Duftnebel.

Pleats Please ist seit März 2013 in folgenden Größen erhältlich

Eau de Toilette,   30 ml ca. 39,90 Euro
Eau de Toilette,   50 ml  ca. 61,90 Euro
Eau de Toilette, 100 ml ca. 91,90 Euro
 


Mein Fazit zum Duft
Die Plissee-Optik des Glasflacons ist einzigartig und wunderschön. Ein sehr intensiv duftendes Eau de Parfum, welches sich meiner Meinung nach für die selbstbewusste Frau eignet, um ihre Freude am Leben und gute Laune zum Ausdruck zu bringen. Für mich persönlich eher für den Abend geeignet, da die Intensität ein hohes Maß an Eleganz mit sich bringt.

 **********************************

GEWINNSPIEL



Die Gewinnerin steht fest, tädäää!



Da schaut her,
Herzlichen Glückwunsch an.......


Ich wünsche Dir viel Freude an dem Duft liebe Maylin und hoffe, dass er Dir gefällt.
Bitte schicke mir über facebook oder hier Deine Adressdaten.

Am Wochenende startet bereits ein neues duftendes Gewinnspiel für meine Follower.
Bis bald Ihr Lieben.


************************************











Sonntag, 28. Juli 2013

IsaDora Wonder Nail Wide-Brush und Neon Glitter




Einen wunderschön abgekühlten Sonntag wünsche ich Euch Ihr Lieben



Nun konnten wir bereits 3 Wochen lang unsere Freizeit im Freien verbringen und herrliche Sonnenstunden genießen.

Unsere Haut hat mittlerweile eine hübsche Bräune erhalten und ich verspüre Lust darauf, helle oder sogar grelle Farben auf den Nägeln zu tragen.

Etwa so <3





Meine liebe Bloggerkollegin „Testanella“ bat mich um Mithilfe bei einem Produkttest für Douglas.

Bei solch tollen Produkten konnte ich einfach nicht widerstehen und erklärte mich supergerne bereit, zwei der Nagelprodukte von IsaDora zu testen.

~~Herzlichen Dank dafür, liebe Esther~~



Ich erhielt einen IsaDora-Lack aus der Wonder Nail-Reihe und ein Neon-Glitter-Produkt. Kaum war das Päckchen da, hab ich mir gleich mein Nageldesign entfernt, um sofort loszulegen. ~~seid Ihr ebenfalls so aufgeregt, wenn Ihr etwas Neues testet? Uuuh, die Spannung ist so groß~~







IsaDora  Wonder Nail Wide-Brush in der Nuance 649Glamour White 6ml 8,95 €





Der hübsche Flacon in gewohnter Optik sieht elegant und apart aus.







Das Pinselchen ist wie bei allen IsaDora-Lacken recht kurz und breit. Hatte ich anfangs leichte Probleme damit, so habe ich mich mittlerweile mit der Pinselform so sehr angefreundet, dass mir das Auftragen total leicht fällt. Schmale Finger wie Ring- und kleiner Finger sind im Nu mit einem einzigen Pinselstrich lackiert. Die leicht abgerundete Pinselspitze erlaubt ein präzises Arbeiten in der Nähe des Nagelbettes.





Er deckt mit 2 Aufträgen sehr gut und trocknet schnell, nach ca. 4 Minuten ist er überlackierbar und nach weiteren 10 Minuten stoßfest.  Die Nuance „Glamour White“ (limited Edition) erzeugt ein seidenglänzendes  Finish mit Pearleffekt. ~~Sieht zu gebräunter Haut unheimlich schön aus~~



Mit der Haltbarkeit des Lackes bin ich – so wie bei all meinen IsaDora-Lacken- sehr zufrieden. Meist entferne ich nach 2-3 Tagen mein Design, weil ich mal wieder eine andere Nuance passend zum Outfit tragen möchte. Diese Zeitspanne übersteht das Design völlig ohne Schäden.



Neon Glitter 4,6g 7,95 € in derNuance 90 Coral Glo 





Bei IsaDora Nail-Glitter handelt es sich um losen Glitzer, der sich ideal auf einen Wonder-Nail in einer Farbe nach Wahl auftragen lässt.




Beim Öffnen des kleinen Glasfläschchens fiel bereits sehr viel Glitter herunter, da ich dies im Vorfeld von anderen Nutzern erfahren hatte, habe ich mir ein Blatt Papier an allen Kanten hochgefaltet und das Fläschchen darüber geöffnet.





Ich habe dann jeden einzelnen Nagel auf folgende Weise mit Glitter bestreut:


* eine großzügige Schicht eines beliebigen Lackes auftragen



* auf den feuchten Lack über dem Blatt Papier durch vorsichtiges Antippen des Fläschchens den Glitter auf den Nagel streuen



* sehr behutsam mit dem Finger andrücken

* die Nageloberfläche nach unten drehen und durch Klopfen auf den Finger überschüssiges Glitter entfernen





Das Finish muss sehr gut durchtrocknen. Nach ca. 25 Minuten erweist sich  der Lack unter dem Glitter als fest.





Den Hersteller-Tipp, das Finish mit Haarspray zu fixieren habe ich nicht befolgt. Haarspray würde meiner Meinung nach bereits beim ersten Händewaschen entfernt. So habe ich riskiert, einen Überlack zu benutzen.



Überschüssiges Glittermaterial wird einfach über die Ecke des gefalteten Blatt Papiers wieder zurück ins Fläschchen befördert





Mein Fazit

Der Lack „Glamour White“ gefällt mir extrem gut. Einen Pearl-Effekt, der keine Streifen bildet, habe ich bisher nur mit hochwertigen Lacken wie diesen erreicht. Das Finish schimmert hübsch und bietet eine hohe Deckkraft und Haltbarkeit.



Das Neon-Glitter ist abgesehen davon, dass beim ersten Öffnen einige Partikel herunterfallen vom Handling her aus meiner Sicht völlig in Ordnung.

Die große Öffnung erlaubt ein zügiges Arbeiten beim Aufstreuen. Einige Bloggerinnen wünschten sich ein Sieb, was ich in diesem Fall eher als überflüssig empfinden würde, weil ich das Glittermaterial sehr großzügig auf den noch nassen Lack gebe und ein Sieb genau dies verhindert.




Die Farbe leuchtet total grell und sieht  zu gebräunter Haut im Sommer sehr hübsch aus. Der 3D-Glitzereffekt ist im künstlichen als auch im Sonnenlicht  unheimlich funkelnd.


Ihr erhaltet weitere Neonfarben bei DOUGLAS

Foto: IsaDora Deutschland
 von links:
*blue Atoll
*aquarius
*Coral Glo 
*pink Pop
*green Gecko
*Lemon tonic



Das Finish ist ziemlich rau, sodass man ein wenig an Kleidungstücken und Haaren hängenbleibt. Daher habe ich mich für einen TopCoat entschieden. Das hat sehr gut funktioniert und dem Effekt nicht geschadet.

Nach einem Tag war das Ergebnis nach wie vor sehr gut. Die Glitzerpartikel haben die Nacht und das morgendliche Duschen unbeschadet überstanden.



Meine abschließende Meinung ist, dass ich ein fast genauso schönes Finish mit dem IsaDora Sugar-Crush, über den ich  hier berichtet habe, in nur einem einzigen Arbeitsgang erreiche. 

Oberfläche des IsaDora Sugar Crush


Oberfläche mit Neon-Glitter




Die 3D-Optik ist beim losen Glitter natürlich deutlich effektiver. Nun im direkten Vergleich fällt der Unterschied besonders auf. Das lose Neon-Glitter wirkt bedeutend plastischer. 
Da der Aufwand beim Erstellen des Designs jedoch recht hoch ist, werde ich das Produkt eher selten bzw. nur partiell als kleines Highlight nutzen.



Konntet Ihr bereits die neuen Produkte von IsaDora kennenlernen? Wie gefällt Euch das Label? Ich benutze mittlerweile sehr viele der Lacke und war stets zufrieden.

Habt Ihr schon einmal ein Design mit losem Glitter oder Pigmenten erstellt?



Ich freue mich sehr über Eure Meinungen und Kommis, bis bald und keep pretty, Eure Marion.





Samstag, 27. Juli 2013

Vichy Idéalia Life Serum


Liebe Follower,

Ihr findet nun weiter unten meine Resultate nach zweiwöchiger Anwendung.  




Ich darf ein neues Produkt des renommierten Labels VICHY  testen und freue mich sehr darauf.



Da ich an einer Aktion der FREUNDIN Trendlounge  teilnehme, bin ich im Besitz dieses tollen Testsortimentes. 



Wir  dürfen  bereits vor Markteinführung  ein Serum testen, welches von Vichy als "Hautidealisierer" bezeichnet wird.





Vichy Idéalia Life Serum 30ml






Dieses neue Produkt soll körpereigene Schutz- und Reparaturmechanismen der Haut aktivieren und sie zugleich schützen, damit sie sich erholen kann.



Seit Jahrzehnten ist VICHY als Hersteller hochwertiger Hautprodukte und  durch sein berühmtes Thermalwasser bekannt. In wissenschaftlichen Tests wurde bewiesen, dass das Wasser mit seinen 15 wohltuenden Mineralien ein Beauty-Wasser mit  beruhigender Wirkung ist.





Der wunderhübsche Glasflakon mit Pumpdosierer in silberner Optik ist einfach zauberhaft anzusehen. 







Die schlanke Form erlaubt eine leichte Handhabung.



Kurz vor der Markteinführung bezeichnet VICHY sein neues Produkt als „Hautidealisierer“ . Ein neuer patentierter Wirkstoffkomplex stimuliert die natürliche Eigenreparatur der Haut.





Die Anwendung kann praktisch für jeden Hauttyp empfohlen werden.

Durch die in Vichy Ideália Life Serum enthaltenen Moleküle kann sich das Hautbild Tag für Tag bessern.

Es soll unter anderem porenverfeinernd, depigmentierend, hauterneuernd, feuchtigkeitsbindend und faltenreduzierend wirken, zudem wie bereits erwähnt die Barriereschicht der Haut verbessern.

Ein wahres Multitalent also.





Ich habe das Produkt bereits einige Male angewandt und trage es am Morgen und Abend nach der Reinigung und vor der Pflegecreme auf mein gesamtes Gesicht auf. 




Dabei fällt auf, dass das Serum leicht rosé irisierende Pigmente abgibt.

Die Konsistenz ist leicht und cremig.




Nach der Anwendung fühlt man sich gleich mit Feuchtigkeit versorgt , ohne dass ein Fettglanz oder gar ein Film entsteht. Zudem verleiht es der Haut einen sanften Schimmer.

Ich bin sehr gespannt auf die weitere Anwendung und werde Euch auf dem Laufenden halten.


Edit 27.07. 


Liebe Follower, hier nun mein Resultat nach 2 Wochen Anwendung mit Vichy Life Serum
Empfehlung für Vichy Idealia


zur Anwendung:
Ich habe nun 2 Wochen lang morgens und abends nach der Reinigung und vor der Pflegecreme jeweils einen Pumpstoß des Serums auf meinen Fingerspitzen verteilt und auf Gesicht und Hals aufgetragen.

Auftragen:
Es lässt sich geschmeidig verteilen und zieht recht zügig ein, sodass ich nach einer Minute die anschließende Pflegecreme (in meinem Fall Vichy Liftactiv) auftragen konnte. 

Hautgefühl:
Die morgendlichen Trockenheitsfältchen unter dem Auge werden dabei sofort besänftigt. Das Hautgefühl ist leicht gefpflegt und nicht fettend.
Da ich das Produkt sparsam verwendet habe, hat es keinerlei unangenehmen Film und beim anschließenden Benutzen von Make-up-Foundation keine Krümelchen gebildet.
Ich trage Kontaktlinsen und habe nach manchen Anwendungen in der Nähe des Auges ca. 15 Minuten lang ein trübes Sehempfinden festgestellt. Anscheinend "kriecht" das Serum und gelangt in den Augenbereich.

Duft und Konsistenz:
Der Duft ist angenehm leicht, mich hat er etwas an grünen Tee erinnert.
Die Konsistenz hatte ich Euch weiter oben bereits beschrieben, sie ist cremig und geschmeidig.

Wirkung nach 2 Wochen:
Der Hersteller versprach einen frischeren Teint, diese Wirkung kann ich eindeutig bestätigen.
Durch die enthaltenen schimmernd-irisierenden Pigmente wurden dunkle Schatten unter den Augen optisch leicht aufgehellt.

Die porenverfeinernde Wirkung kann ich in meinem Fall nicht bestätigen. Mein Hautbild weist mit 46 Jahren vergrößerte Poren, besonders an der Nasenwurzel und um den Mund herum auf. Diese Makel hat das Serum nicht ausgeglichen.

Durch eine depigmentierende Wirkung soll das Serum für einen ausgeglicheneren Hautton sorgen. 
Meine Pigmentflecken wurden um einen Hauch aufgehellt, Rötungen auf den Wangen sind nach wie vor festzustellen. Daher hat es mir einen gering verbesserten Hautton beschert.

Die Faltenreduktion trifft in soweit zu, als dass das Serum meine morgendlichen Trockenheitsfältchen unter dem Auge zart besänftigt hat. Um die Mundpartie und an der Stirn habe ich keine Reduzierung der Falten festgestellt.

mein Fazit
Zur Bekämpfung erster Fältchen eignet sich das Serum wahrscheinlich gut, meiner reifen Haut hat es jedoch nicht den erwünschten Effekt gebracht.
Die Leuchtkraft der Haut nimmt eindeutig zu, die Feuchtigkeitsversorgung habe ich ebenfalls als zufriedenstellend empfunden.
Das wunderschöne Produkt würde ich durchaus für etwas jüngere Frauen (ca. 30 Jahre) empfehlen, da es als Hautindealisierer ein Allrounder ist und sich als Make-up-Unterlage eignet. 
In einem weiteren Test werde ich das Vichy Liftactiv Serum 10 ausprobieren, welches wahrscheinlich eher auf die Bedürfnisse meiner Haut zugeschnitten ist.
















Keep pretty, Eure Marion.

Sonntag, 21. Juli 2013

Neue Produkte von Fenjal



Hallo und einen wunderschönen Sonntag Ihr Lieben



Wir können uns nunmehr bereits an zwei Wochen ununterbrochenem Sommerwetter erfreuen. ~~ist das nicht traumhaft?~~

Ich bin total glücklich, weil ich einfach ein Sonnenkind bin, die Farben der Natur leuchten strahlend schön und die Temperaturen erlauben uns barfuß mit leichter Kleidung unsere Freizeit in der Natur zu verbringen.




Schaut mal, in sommerlich leichtem Outfit kommen ebenfalls die hübschen Neuprodukte der Marke fenjal daher.



Sicher kennen viele von Euch das Schweizer Label seit ihrer Kindheit. Alles begann mit dem Creme-Ölbad der 70-er Jahre und fenjal hat sein umfangreiches Pflegesortiment bis heute vielfältig ausgebaut.




Damals wie heute steht fenjal  für einen unverwechselbar sanften, femininen Duft.

Die Optik ist nun zarter und aparter gestaltet. Das samtig-matte Design lässt die Produkte edel und hübsch wirken.

So verwöhnt die Marke all unsere Sinne auf eine sanfte Weise.

Viele der Produkte wurden   mit dem  „Original DERMATEST®“ Siegel ausgezeichnet. Dies ist ein sicherer Garant für Verbraucher- und Herstellersicherheit. Das beweist, wie unbelastet und gut verträglich Produkte von fenjal sind.





fenjal Pflege Handcreme Intensive 75 ml ca. 2,89 €






Eine Handcreme die schützt und pflegt, ist für meine durch den Friseurberuf beanspruchten Hände äußerst wichtig. Mehrmals am Tag kommen meine Hände mit Wasser und Chemikalien in Berührung, da muss ein Produkt einiges leisten. Es sollte nicht zu stark fetten, schnell einziehen und zudem kleine Schäden reparieren.




All dies kann diese Creme sehr gut. Sie besitzt einen 3-fach Wirkkomplex. Zudem kräftigt  sie Nägel und Nagelhaut und unterstützt die Widerstandskraft der Haut. Ihre Konsistenz ist cremig-fest, sie lässt sich geschmeidig auftragen.



Alle Produkte besitzen einen praktischen Klappverschluss, der leicht mit einer Hand zu öffnen ist.

Wertvolle Inhaltsstoffe wie Sheabutter, reines Mandel-Öl und Panthenol unterstützen die Hautregeneration und spenden der Haut tiefenwirksame Feuchtigkeit – für mehr Schutz und Elastizität. Dabei duftet sie leicht und zart.
  

Fenjal verzichtet hierbei auf bedenkliche Inhaltsstoffe. Die Handcreme ist frei von PEG, Silikonölen, Paraffinölen, Parabenen und synthetischen Farbstoffen, welche die Haut unnötig belasten können. Sie ist pH -hautneutral und somit sehr hautverträglich, das wurde vom Institut dermatest mit einem „sehr gut“ bestätigt.

 
ohne Handcreme


mit fenjal Handcreme
Ich mag diese Creme, sie begleitet mich zur Arbeit und zwischendurch gönne ich meinen Händen eine kleine Auszeit mit den pflegenden Inhaltsstoffen. Die Trockenheitsfältchen sind seitdem zart besänftigt, das könnt Ihr ganz deutlich auf dem Vorher/Nachher-Foto erkennen.





Creme-Öl Dusche intensive 150 ml ca. 3,89 €

 


Die Creme-Öl Dusche intensive von fenjal pflegt trockene und sehr trockene Haut beim Duschen nachhaltig. Sie besitzt eine bestimmte Technologie, die einen feineren dichteren Film auf der Haut bildet, um sie vor äußeren Einflüssen zu schützen. Eine tolle Innovation, durch die sich das Produkt von anderen Öl-Duschen unterscheidet.




Die Creme-Öl Dusche ist transparent und bietet trotz der schützenden Ölanteile einen leichten Schaum, der das alltägliche Duschen zu einem echten Erlebnis macht.




Das Produkt schäumt auf dem Duschschwamm und meinem Körper außergewöhnlich fluffig und cremig. Tatsächlich wird meine Haut bereits beim Duschen gepflegt.



Das reine Mandelöl versorgt gestresste und trockene Haut angenehm zart. Wertvolle Sheabutter sorgt durch das enthaltene Allantoin und Vitamin E für weiche Haut.

Wow, dieses Duschöl ist sehr ergiebig, daher ist die Öffnung superklein gehalten, damit kein unnötig hoher Verbrauch entsteht.

Auch dieses Produkt hat das dermatest –Siegel erhalten und enthält weder  Silikone ,Parabene, Paraffine, noch Farbtöner.



Creme-Öl Dusche sensitive 150 ml, ca. 3,89 €


 Diese Variante für sensible Haut bringt die gleiche Qualität mit sich, wie die intensive Creme-Öl-Dusche.

Gerade empfindliche Haut reagiert besonders sensibel auf Inhaltsstoffe, so wurde auch hier auf die oben genannten Stoffe verzichtet. Somit wird die Haut nicht unnötig belastet, die Poren werden nicht verschlossen und die natürliche Funktion der Haut wird nicht gestört.



Um den besonderen Bedürfnissen empfindlicher Haut zu entsprechen, wird zudem auf Betain und Konservierungsmittel verzichtet.

Hier sorgen wertvolles Avocadoöl und das enthaltene Pentavitin für ein hohes Maß an Feuchtigkeit bereits beim Duschen.

Das Ergebnis ist eine zart gereinigte und zudem gepflegte Haut nach der Dusche, ganz ohne Spannungsgefühl oder Trockenheit. Ein zarter Duft umgibt den Körper auch nach dem Abtrocknen. Einfach toll.



Ihr Lieben, hier hat ein bewährtes Label tolle Innovationen in ihre neuen Produkte integriert. Fenjal ist modern und gestaltet seine Pflegreihe immer wieder neu.

Die besondere Ergiebigkeit, der zarte Schaum, der sanfte Duft und das Pflegegefühl der Öl-Dusche mit unbedenklichen Inhaltsstoffen haben mich überzeugt.

 

Wie wirken diese neuen Produkte auf Euch? Habt Ihr Fenjal bereits kennengelernt? Duscht Ihr lieber mit leichten Duschgels oder darf es für Euch bereits bei der Hautreinigung ein bisschen mehr an Pflege sein?



Keep pretty, Eure Marion.