Sonntag, 16. Februar 2014

ANNY Jet black, mein erster schwarzer Nagellack





Ein schwarzer Tag muss nicht immer etwas Schlechtes bedeuten…



Unglaublich, da muss ich erst ein“ Mivie“  (Mittvierziger) werden, um eine Premiere zu erleben: 

"einen tiefschwarzen Lack tragen"




Dabei hatte es mich eigentlich schon immer fasziniert, wenn ich ein exakt lackiertes, schwarzes Nageldesign entdeckt hatte. Obwohl ich ansonsten bekanntlich ein Anhänger von Pastellfarben bin, ist ein schwarzes Nail-Finish doch stets ein Hingucker. Sogar auf kurzen gepflegten Nägeln sieht solch ein Lack einfach klasse aus.




 Der ANNY  „345 Jet black“ (hier klick) sollte mir dazu verhelfen, meine Scheu endlich abzulegen. 

Ich habe nämlich allergrößten Respekt vor Beauties  die es schaffen, einen schwarzen Lack geschmackvoll, edel und fehlerfrei aufzutragen. Daher war ich tatsächlich sehr aufgeregt vor meinem „ersten Mal“.
Würde ich den Jet black perfekt lackieren können oder gleich beim ersten Pinselstrich meine Nagelhaut vollkleckern? Es sieht einfach schrecklich aus, wenn solch dunkle Farben nicht exakt lackiert sind…




Da ich mittlerweile sehr viele ANNYs getestet hatte, habe ich einfach meinen guten Erfahrungen und der hohen Qualität vertraut und mit Nagellackentferner, Watte und Korrekturstift an meiner Seite das Abenteuer gewagt.

Ein wenig hat mich überrascht, dass der schwarze Lack mit einer Schicht noch leicht transparente Stellen aufwies.  Sonst hatten die ANNYs bereits bei einem Auftrag eine sehr gute Deckkraft bewiesen.

Auch die Viskosität schien mir hier etwas anders, als bei meinen bisherigen Nuancen. Der Black Jet zieht transparente Lücken nicht selbständig zusammen. Man kann jedoch ohne weiteres mehrmals korrigieren, ohne dass er Streifen und Unebenheiten bildet.


Eine zweite Nagellackschicht ist natürlich absolut im „Normbereich“ und nicht tragisch. Nach 4-5 Minuten ist er überlackierbar und zeigt nun sein sattes tiefschwarzes Farbbild.
Ein edler Hochglanz entsteht ganz von selbst und das Finish ist nach 15 Minuten durchgetrocknet.







In der vergangenen Woche hatte ich den
JetBlack aus gegebenem Anlass mit einem silber-weißen Herzchen verziert.




Besonders angetan bin ich von dem Finish mit dem partiell aufgetragenen Glitter Effect Top Coat „big apple shopping“. Er passt extrem gut zu „Jet black“.



Als Fan puristischer Designs werdet Ihr mit Sicherheit  nicht begeistert sein, jede Glitzer-Lady wird jedoch wahrscheinlich bei dieser Kombi genauso wie ich ins Schwärmen kommen.




Meiner Meinung nach wird dem schwarzen JetBlack durch den Topper ein glamouröses Finish verliehen. Ihm wird regelrecht Leben eingehaucht, er explodiert förmlich.
Wie ein Feuerwerk am nächtlichen Himmel wirkt dieser Look auf mich.
Ich mag ihn unheimlich gerne und habe ihn mithilfe  eines zusätzlichen Hochglanztoppers  4 Tage lang tragen können.




Das Entfernen hätte ich mir übrigens viel schwieriger vorgestellt. Ich hatte Bedenken, dass meine Nagelhaut stark angefärbt wird. Ich habe sie vor dem Entfernen eingefettet und auf diese Weise sind keine unschönen Farbreste in die Nagelfalz geflossen.

Passt diese Kombination nicht fantastisch  zur nun bald kommenden Karnevalszeit mit Glitter-Parties und Gala-Abenden ?

Keep pretty, Eure Marion. 


Kommentare:

  1. Hallo Marion,

    wow...das sieht ja klasse aus. Ich muss zugeben, dass ich mich auch noch nie an schwarze Nägel getraut habe. Und das mit meinen 41 Jahren :-)
    Aber wenn ich das so sehe, juckt es mich auch in den Fingern :-)
    Das Highlight ist für mich auf jeden Fall der Topper.

    LG Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina,

      hach siehst Du, da bin ich ja nicht die Einzigste. Mich hat es auch schon lange gereizt und ich muss sagen, dass so eine extreme Farbe schon ein "Statement" darstellt. Die Trägerin wirkt selbstbewusst und willensstark.
      Vielleicht traust Du Dich einfach mal.

      Liebe Grüße von Marion.

      Löschen
  2. der lack sieht ja richtig edel aus!
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Jenny,
      auf jeden Fall. Ich werde ihn schon bald wieder tragen. Dieses Mal mit einem anderen Glitter kombiniert.

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  3. Hallo Marion,
    ich mag schwarzen Nagellack an Fasching auch und Du hast ihn so schön glamourös abgelichtet! Einfach Perfekt!
    Liebe Grüße
    Deine Impy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach dankeschön Impy,

      ich muss ihn unbedingt mal mit Gold oder reinem Silberglitter testen.
      Solo ist er doch ein wenig finster. :)

      Liebe Grüße von Deiner Marion

      Löschen
  4. Liebe Marion,

    ich persönlich kann mich überhaupt nicht für die schwarze Lackliebe begeistern,aber ich finde deine Kombination echt schick! Und Anny Nagellacke,haben auch mein Herz schon lange erobert. <3.

    LG Lu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lu,

      ja die Qualität hat mich von Anfang an total überzeugt.
      Ich hatte, wie man lesen kann auch zuvor nie einen schwarzen Lack benutzt. Ich finde ihn zu gegebenem Anlass trotzdem irgendwie toll. :)

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  5. Liebe Marion,

    vielleicht hast du recht....naja vielleicht wandert das nächste mal bei Douglas ja ein schwarzer Lack in meinen Korb :-)

    AntwortenLöschen
  6. Ein absoluter Traum vor allem mit dem Glitter und den anderen Schnörkeleien :D Sieht sehr edel aus......! Fast so gut wie rosa Nägel :O)

    LG

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Brigitte,
    ha, schwarz ist das neue Rosa. :D
    Nein, auf meine Pastells würde ich nicht verzichten wollen, aber zur Abwechslung darfs nun hin und wieder auch kräftig schwarz sein.

    Liebe Grüße von Marion.

    AntwortenLöschen
  8. Huhu Marion,also bei dir finde ich den richtig toll . Ich überlege gerade,ob der Lack zu meinen Bowufis (Bockwurstfingern) passt?? :o)
    Viele Grüsse dein Schielchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebes Schielchen,

      danke dass Du mich am frühen Morgen schon zum Lachen bringst. Du bist mir 'ne Nudel. :D
      Wenn man links und rechts vom Nagel ein bissl Abstand hält, wirkt er optisch etwas schmaler und dann siehts sicher gut aus.

      Liebe Grüße von Marion.

      Löschen
    2. Dann muss ich das demnächst mal so probieren :o) Mist das man so nicht gleich den ganzen Finger,bzw. gleich die ganze Hand,ach was sag ich,am besten gleich den ganzen Körper schmälern kann..das wäre mal ne Maßnahme ;)
      Bis späääter !!!

      Löschen
  9. Liebe Marion,

    toll geschrieben und superschöne Bilder! Ich mag schwarze Nagellacke im Moment ja auch sehr gern. Und bei Dir gefällt mir sowohl die pure Variante wie auch die Nageldesigns mit den Verzierungen und dem Glitter :-)

    Liebe Grüße
    Flausenfee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Flausenfee,

      dankeschön. Ich hätte niemals gedacht, dass ich ein schwarzes Design tragen werde. Man sollte manchmal einfach Dinge ausprobieren, um urteilen zu können. :)

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  10. Na da hast Du es also doch gewagt. Schwarz ! Ist doch superschick geworden.Edel & elegant ,der Topper macht das ganze perfekt.Ich finde das könnte Frau doch ruhig öfter tragen. Pur wäre es mir aber auch eine Spur zu trist.
    Schwarz mit Rosa in Kombi wäre sicherlich auch toll :)

    Schönen Wochenstart wünsche ich Dir :) ich lieg leider flach mit Schnüppinase ... :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liebes,

      Ach Dani, sicher steckt Dir immer noch der Renovierungsstress in den Knochen. Ich wünsch Dir ganz bald Besserung. <3

      Ja, ich habs gewagt und empfinde ihn wirklich gar nicht so extrem, wie ich dachte. Ja, mit Stickern oder Topper ist er wirklich sehr hübsch.

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  11. Huhu "Black Beauty"!

    Das sieht toll aus - ist schon ein wenig krass, aber cool. In meiner Jugend, hach lang ist's her, da habe ich oft schwarze Nägel getragen. Ich war großer The Cure-Fan und lief eine Zeit lang auch recht "schwarz" herum. Heute trage ich eher weniger schwarz auf den Nägeln. Mit Glitzer sieht's auch schick aus. Ich hatte mal einen schwarzen Crackling-Lack, den ich auf türkisem Lack getragen habe, das hatte auch was.

    Einen schönen Wochenstart und liebe Grüße von deinem Hustelinchen! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein erkätetes Tatichen,
      ach menno, es wird Zeit für warmes Wetter, damit die dummer Erkältungsphase vorbei ist. Die Femi schnupft auch...

      Oh, schwarz und türkis hören sich total toll an :) Sicher hat das supi ausgesehen. Ich hatte auch früher eine "schwarze Phase" und war längst nicht so "feminin" wie heute. :*

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  12. Guten Morgen, wie immer, sehr schön! Wünsche dir einen schönen Tag. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Danny,

    es wird in meinem Fall sehr selten zum Einsatz kommen, war aber mal eine Erfahrung.

    Liebe Grüße von Marion

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Meinung oder Fragen, nur zu.