Mittwoch, 2. April 2014

L’Oréal Age Perfect Öl Richesse




… luxuriöses Gesichts-Öl von L’Oréal
verwöhnt die Sinne


Das Label L’Oréal hat gerade ein Gesichtsöl auf den Markt gebracht, welches sich speziell für die Haut ab 40 eignet.
Die Marke bietet in der Sparte „Skincare“ Gesichtspflege für spezielle Altersgruppen, denn die Bedürfnisse und Wünsche ändern sich bekanntlich mit den Jahren.

Age Perfect Öl Richesse Age PerfectLuxuriöses Gesichts-Öl und Luxuriöse Öl-Creme wurden von asiatischen Massage-Ritualen inspiriert und sollen unser Bad in ein fernöstliches Beauty-Spa verwandeln.
Durch Massage soll nicht nur die Durchblutung der Haut stimuliert, sondern auch intensive Pflege gespendet werden.



Trotz der Verwendung von Feuchtigkeitscreme kann sich reifere Haut nach einiger Zeit wieder trocken oder gespannt anfühlen. Sie speichert aufgrund ihres Alters die Feuchtigkeit nicht mehr optimal. Oft wache ich am Morgen mit Trockenheitsfältchen unter den Augen und der Mundregion auf.

L’Oréal hat dieses Produkt mit ätherischen Ölen aus ausgewählten Pflanzen entwickelt. Sie werden unter strengen Temperaturkontrollen gewonnen, um den Erhalt ihres Aromas und ihrer kosmetischen Wirkung zu gewährleisten.

Hochwertige ätherische Öle
·        Lavendel
·        Majoran
·        Rosmarin
·        Geranie
·        Rose
·        Kamille
·        Orange
·        Lavandin



Ich muss ganz ehrlich gestehen, dass mich der Duft des Öles nicht umgehauen hat. Wenn Ihr jedoch Lavendel- und Rosmarinduft mögt, wird es Euch sehr gefallen. Außerdem wirken sie als Anti-Oxidant.
Der Geruch breitet sich bei der Anwendung aus, verfliegt aber nach kurzer Zeit und hinterlässt nur noch einen Hauch Kamille.



Der ansprechend elegant wirkende Glasflacon enthält das goldfarbene Öl, welches mit einer Pipette dosiert wird.
Ich würde mir wünschen, dass man die doppelte Umverpackung (2 Faltschachteln ineinander gestülpt) überarbeitet. Eventuell hat sich das Produkt aber nur für den Pre-Launch-Test in einer zusätzlichen Schachtel befunden.




Die Entnahme funktioniert sehr gut, hier hat man nicht das Problem, dass das Produkt welches sich an der Außenseite des Röhrchens befindet, heruntertropft. Der Auftrag gelingt simpel und sauber. Ich habe schon Pipettendosierer besessen, die stark tropften und ihren Zweck überhaupt nicht erfüllten.



Man trägt zwei oder drei Tropfen des Gesichts-Öls direkt auf die Haut auf und verteilt es auf dem gesamten Gesicht.
Ich habe dieses Ritual nun 10 Tage lang am Morgen und Abend nach der Reinigung und vor der Pflegecreme praktiziert.
Mit den Fingerspitzen lässt sich das weiche warme Öl geschmeidig verteilen und einmassieren. 



Das Gefühl ist sogleich samtig und zart. Da es sich hier um ein „Trocken-Öl“ handelt, erhält man beim Verteilen zwar ein öliges Gefühl, die Haut bekommt jedoch keinen fettigen Touch. Das mag ich sehr gerne.
Meine Trockenheit unter den Augen wird sofort besänftigt.

Für den Abend empfiehlt der Hersteller übrigens ruhig etwas mehr des Öls zu benutzen.

Auch auf leicht nasser Haut nach der Gesichtswäsche kann man ein paar Tröpfchen auftragen, um ein erfrischendes Gefühl zu erzeugen.

An freien Tagen mit viel Zeit kann man sich eine ausgiebige Massage mit dem luxuriösen Öl gönnen.

Für ein strahlendes Finish des Make-ups ist es sogar möglich, einen Tropfen Luxuriöses Gesichts-Öl mit der Foundation zu mischen. So habe ich es bereits mit ähnlichen Produkten gehandhabt. Mattierende Foundations erzeugen in meinem Fall oft Fältchen, sie wirken trocken und werden unschön betont.
Mit dieser Technik kann ich den unerwünschten Effekt stark abmildern. Noch am Abend habe ich ein weiches Hautgefühl unter meinem Make-up.



FAZIT
Ein Produkt, welches man nicht zwingend benötigt, jedoch einen Extrakick an Wellness und Pflege erzeugt. Hochwertige Pflanzenöle geben mir das Gefühl, der Haut etwas „Gutes“ getan zu haben.
Eine Massage am Wochenende ist eine Wohltat für Körper und Seele.
Mein Make-up erzeugte keinen austrocknenden Effekt unter den Augen.

Preis: 30ml für ca. 18,- €


 
Lieben Dank an das L’Oréal Privée-Team.
Auf dieser Seite findet Ihr stets Innovationen der Marke, tolle Videos, Produkttests, Gewinnspiele und Beautyberatung. Ich mag sie sehr und halte mich dort gerne auf.
(die kostenlose Bereitstellung des Produktes hat meine Meinung in keinster Weise beeinflusst und spiegelt mein persönliches Empfinden wider)

Keep pretty, Eure Marion.

Kommentare:

  1. Klasse Bericht!!! Auch auf den Foto's kann man deutlich die Pflegewirkung erkennen.
    Ich darf auch testen und schließe mich hier voll und ganz Deiner Meinung an. Der Duft hat auch mich nicht sooo überzeugt. Dafür aber die Anwendung und Wirkung. Man bekommt nach dem Auftragen ein schönes samtig weiches Hautgefühl. Ist schon ein bisschen edel ;)
    Liebe Grüße lässt Dir Arite da <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Arite,

      herzlichen Dank. Jaa, ich mag diese kräuterähnlichen Gerüche nicht so sehr, bin doch eher der Blumentyp.
      Genau, samtig und weich, das Herstellerversprechen wird auf alle Fälle erfüllt.

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  2. Guten Morgen du Liebe,

    bei Öl bin ich immer etwas skeptisch. Ich neige ja leider zu Unreinheiten im Gesicht und muss aufpassen, dass meine Haut zwar ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt wird, aber eben nicht zu viel. Gar nicht so einfach, weil die Haut einerseits schon höhere Ansprüche an die Feuchtigkeit stellt, aber trotzdem "rumzickt", wenn's zu viel ist.

    Einen schönen Frühlingstag und bis bald - liebe Grüße von deiner Tati ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tati,

      natürlich möchte Mischhaut nicht noch zusätzliches Öl haben, das kann ich nachvollziehen. Sicher hast Du Deine ideale Pflege schon gefunden, bis die Haut meint, sich dann doch wieder etwas zu veränderen und die Suche weiter geht. :D

      Liebe Grüße und auch Dir einen tollen Tag, Deine Marigoni. <3

      Löschen
  3. Der Duft wäre nun auch so gar nicht meins. Ein Öl für das Gesicht habe ich nun noch nicht ausprobiert, ich habe da immer etwas Sorge wg. des Glanzes im Gesicht.

    LG Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Brigitte,
      meine Haut ist so durstig und saugt das Öl schön auf. :)
      Nein, ist solch ein Trockenöl, welches nicht glänzt sondern eher seidig schimmert.

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  4. Hallo
    ich benutze jeden Abend ein Gesichtsöl, so trockene Haut habe ich. Meist aber eins auf Naturbasis, zB Sante Verde oder ähnliches. Lavendel ist nicht so meins, aber Rosmarin als Inhaltsstoff ist wirklich gut,das wirkt wirklich straffend. Ich schau mal, ob ich es mir auch mal hole.... LG ANdrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Andrea,

      ui, so arg trocken ist meine zum Glück nicht. Ich hätte mir gewünscht, dass die Rose beim Duft dominiert, dann wäre es perfekt.

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  5. Hallo Marion,
    ich glaube, das sollte ich mir mal genauer ansehen - das wäre was für meine trockene Haut an den Wangen und wenn es so ergiebig ist, hält es ja auch eine Weile!
    Liebe Grüße Impy64

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi liebe Impy,

      ohja, 3 Tröpfchen für's ganz Gesicht sind ausreichend. Ich leide zum Glück nicht unter trockenen Stellen, mag den samtigen Effekt aber sehr gerne.

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  6. Huhu Marion :-)

    Ach, ist das ein edles Gesichtsöl! Die goldene Farbe finde ich verlockend und Deiner Beschreibung nach ist es ein schönes Plus für zusätzliche Pflegemomente. Natürlich finde ich Deine Fotos auch wieder einfach nur bezaubernd ♥

    Ich selbst habe vor Ölen im Gesicht ein wenig Angst, denn ich habe hier schon ein Produkt ausprobiert und es leider nicht vertragen. Meine Haut reagierte schnell mit Unreinheiten. Das könnte aber vielleicht auch daran liegen, dass Pflege mit Öl einfach noch zu richhaltig für mich ist, aber wer weiß, was in ein paar Jahren sein wird :-)

    Liebe Grüße und hab noch einen sonnigen Tag, Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,

      genau, komm mal in meine Jahre. Ist doch toll, wenn Du nicht unter trockener Haut leidest, da wehrt sie sich eben, wenn zu viel Pflege aufgetragen wird. :)

      Ich wünsch Dir auch einen wünderschönen Sonnentag,
      alles Liebe von Marion

      Löschen
  7. Liebe Marion,
    Ja wirklich schade, aber egal gibt schlimmeres :D Also nachdem sich in einer Gruppe mehrere über Bläschen und den Auftrag mit dem Pinsel beschwert haben, denke ich einfach das es auch daran liegen wird. Die haben die ja geändert, vorher hatte ich nie Bläschen mit Catrice =( Freut mich das es dir gefällt =)
    Das stimmt wohl, wobei ich diese Special-Lacke mit 3,45€ im Vergleich zu den normalen Lacken mit 2,75€ schon etwas teurer finde, aber man kann sich auch mal was gönnen =) Dann drück ich dir die Daumen das du zu DM kommst.

    Schöner Bericht =) Danke für deine ehrliche Meinung.
    Schade das der Duft nicht so umwerfend is und das er auch schnell verfliegt. Finde das bei so Pflegeprodukten immer besser wenn man sie auch lange riechen kann =)
    Den Preis finde ich auch etwas happig, vor allem wenn es nicht ganz sooo besonders is wie man es sich vielleicht anfangs vorstellt.
    Liebe Grüße und dir auch einen sonnigen Tag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Yasmina,

      ach Catrice hat die Pinsel geändert, das hab ich noch gar nicht mitbekommen. Na wenn sich so viele beschweren, werden sie vielleicht in Zukunft die "alten" verwenden. Das ist das Tolle an Bloggern, man erhält ehrliche Feedbacks und kann dann handeln.

      Dankeschön, ja das Öl ist nun kein Produkt welches man unbedingt braucht. Würde es nach Rosen duften, wäre es mir sympathischer. :)

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  8. Hallo Marion,

    oh da ist der Bericht mit dem Gesichtsöl schon :)
    Vom optischen her ist es ja ein typischer Gesichtsöl Flakon.
    Wie Du ja schon weist waren meine Erfahrungen mit Öl fürs Gesicht nicht so gut und mit meiner Mischhaut verzichte ich auch lieber. Für trockene Haut kann ich es mir allerdings sehr gut vorstellen das das Öl sicher extra Feuchtigkeit gibt. Auf Deinen Vorher-Nacher Fotos kann ich keinen Unterschied erkennen, nur das die Haut schön befeuchtet ist.
    Liebe Grüße , Femi.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Femi,

      ja, wenn die Haut übersättigt mit Pflege ist, muss sie sich irgendwie wehren. :)

      Genau, es hat die Fältchen leicht besänftigt, aber nicht gestrafft oder geglättet. Da das Produkt dies auch nicht verspricht, finde ich es in Ordnung. Leider gefällt mir der Geruch überhaupt nicht, das liegt jedoch daran, dass ich Rosmarin auch als Gewürzkraut nicht mag. Dadurch ist der Wellnessfaktor beim Massieren nicht wirklich hoch.

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen

Ich freue mich sehr über eure Meinung oder Fragen, nur zu.