Samstag, 5. Juli 2014

Sea Salt Underwater Elements von BeYu




  Von Sand 

und 

Meersalz



Kürzlich hatte ich Euch die neue BeYu UNDERWATER ELEMENTS Nagellack Kollektionvorgestellt, die uns in diesem Sommer ein Gefühl von Meer, Strand und Urlaub auf die Nägel zaubern wird.

Mit dem Shimmering-Topper „Sparkling Lagoon“ (hier) und dem blau-gold-changierenden  „NauticBlue“ (hier)  hatte ich Euch bereits in die Meerwasserwelt mit schimmernden Farben und faszinierenden Elementen entführt.
Der Lack den ich Euch heute vorstelle, ist von Sand & Meersalz inspiriert. Er erinnert mit seiner rauen Sandstruktur und den verspielten Sommerfarben an eine Bucht im tiefen Süden.


Sea Salt
Nail Lacquer


Meine Nuance „Aquatic Salt“ ist ein sehr heller Mint-Ton mit türkisblauen Farbkörnchen.




Er besitzt ein sehr kräftiges breites Pinselchen und seine Konsistenz ist dickflüssig. So lässt sich der strukturierte Lack komfortabel auftragen.



Da das Pinselchen relativ dick ist, nimmt es genügend Lack auf. Auf Präzision beim Auftrag muss man nicht unbedingt achten, das Finish, welches beim Trocknen entsteht, kaschiert kleine Fehler ganz von selbst.




Sea Salt ist nämlich ein Effektlack, der nach dem Antrocknen eine außergewöhnliche Struktur erlangt.
Die zartgrüne Farbe mattiert, während die feinen Farbkörnchen an der Oberfläche  zum Vorschein treten. Auf den Fingernägeln entsteht ein 3D-Sandeffekt, der sicht- und fühlbar wird. 




Sea Salt ist vergleichbar mit den KIKO Cupcakes, er enthält keine Glitzerpartikel wie ein Sugar-Lack, sondern bleibt matt.

Seine Trockenzeit ist mit 4-5 Minuten völlig ok. Nach weiteren 10 Minuten ist der Lack unempfindlich gegen Druck.



In der Nahaufnahme sieht man ganz deutlich die sandige, salzige Struktur. Das ist das Ergebnis nach 2 Schichten.

Wem das sandige Finish ein wenig erdrückend und kompakt vorkommt, der kann ihn auch partiell auf zwei Fingern auftragen, während man auf die anderen einen farblich harmonierenden Lack pinselt.




Ich hab das mal mit einem hellblauen Satinlack gemacht, der ebenfalls beim Trocknen mattiert.
Mir persönlich gefällt es besser, ihn in Kombination mit einem glatten Lack zu tragen, wer jedoch auf strukturierte raue Oberflächen beim Naildesign steht, ist mit dem Sea Salt bestens bedient.



Foto: BeYu

Erhältliche Nuancen

Oriental Salt Nr. 803 (sandfarben)

Chili Salt Nr. 805 (Rotton)
Dead Sea Salt Nr. 807 (Blau)

Aquatic Salt Nr. 809 (mint)



9ml für 5,95 bei Douglas






Tragt Ihr gerne strukturierte Lacke oder doch eher glatte spiegelnde Designs?
Ich freu mich sehr über Eure Meinungen. 


Kommentare:

  1. Schon die Bilder bei Facebook haben mich sehr neugierig auf diesen Lack gemacht.
    ich finde die Optik wirklich sehr schön und auch die Farbe sagt mir sehr zu.

    Der muss unbedingt in meine Sammlung! Den Preis finde ich auch völlig in Ordnung.

    Liebe Grüße und ein schönes restliches Wochenende
    Tabea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tabea,

      ich finde den Trend auch ganz lustig, die Optik ist außergewöhnlich. Zu eleganten Anlässen passt er aber eher nicht. Zum Glück ist die Auswahl an Lacken riesig. :)

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  2. Hallo Marion. Ich habe mir letzte Woche den chili salt gekauft und finde die textur des lackes wirklich super. Da ich aber jemand bin der eine glatte Oberfläche bevorzugt, habe ichs mal mit topcoat probiert. Funktioniert auch :-) hab ihn sogar gepostet. aber als Akzentnagel muss ich das auch mal versuchen. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nagelfee,

      das hab ich auch schon mal getestet, hast Du einen matten oder glänzenden benutzt? Ach ich schau einfach mal rein zu Dir. :)

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  3. die bilder und das nageldesign ist einfach traumhaft!
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Jenny,

      liebe Grüße zurück
      von Marion

      Löschen
  4. Sehr hübsch, aber leider nervt mich das Ablackieren von "Sandlacken" immer zu sehr, als dass ich mir noch mehr kaufen würde...

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja es ist etwas aufwändiger, aber nicht so schwierig wie bei einem Glitterlack. :)

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  5. Hallo Marion,
    tolle Bilder, die Lacke harmonieren super miteinander - habe mir letzte Woche bei dm einen p2 SAND STYLE polish in lila (080 lovely) "geleistet". Den trage ich gerade auf den Fußnägeln - was ich super finde, dass ich den jetzt 8 Tage an den Zehen habe, ohne dass er "abgebröckelt" ist - normalerweise halten bei mir Nagellacke 3 - 4 Tage!
    Wünsch Dir ein schönes Wochenende - schön, dass die Post bei Dir gelandet ist!
    Herzliche Grüße Impy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Impy,

      ja, die Sand- oder Sugar-Lacke sind ziemlich robust und man kann sogar etwas nachbessern ohne dass es auffällt. :) Lila klingt toll, mag ich auch sehr.
      Du hörst bald von mir :D

      Liebe Grüße von Marion.

      Löschen
  6. Huhu Marioniii,

    also ich mag beides, sowohl glatt als auch mit "Struktur". Sieht wieder richtig klasse aus, ich allerdings bin zurzeit froh, dass meine Nägel sich erholt haben und ich habe Angst, wenn ich solche Lacke benutze, dass das "Splittern" wieder von vorne beginnt, deswegen benutze ich zurzeit lieber Lacke, die sich leicht entfernen lassen.

    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag - erhol dich gut! ♥

    Mein Jüngster ist übrigens gerade auf dem Weg in die schöne Eifel - mit Oma und Opa für ein paar Tage. :)

    Liebste Grüße - dein Tattischen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heyy Tatileiiin,
      bei mir ist das merkwürdig, ich möchte immer gerade das, was ich beim Blogstöbern sehe. Genau sie Du mal rau, mal glatt.
      Aber Du hast total Recht, einen Sandlack zu entfernen ist eine Strapaze für die armen Nägel, man braucht erstens sehr viel Nagellackentferner und muss ordentlich rubbeln. Dabei kratzen die Körnchen heftig an der Nageloberfläche rum. Grrr, schon etwas unangenehm...

      Ich wünsch Dir auch noch einen tollen Sonntag und dem kleinen Strolch eine schöne Zeit hier in meiner Gegend, gerade scheint hier toll die Sonne und es ist richtig warm.

      Knutschdrück von Deiner Marioniii

      Löschen
  7. Liebe Marion,
    richtig tolle Bilder due Du hier zeigst. Ich bin mal wieder beeinruckt. Man sieht wie viel Liebe zum Detail in den Fotos stecken. Wirklich toll. Aber ich glaube, das habe ich Dir schon häufiger gechrieben. :)

    Der Sandlack gefällt mir auch richtig gut. Er ist so wunderbr Sommerlich. Schade, dass meine Nägel momentan zu kurz sind um Nagellack tragen zu können. Man bekommt nämlich richtig Lust sich die Nägel zu lackieren wenn an Deine Fotos so sieht. :)

    Lg

    Beti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Beti,
      vielen Dank, ich freu mich darüber.
      Ach, ich finde auf kurzen Nägeln kann Lack auch richtig toll aussehen, vielleicht wagst Du Dich ja doch mal.
      Der Sandlack ist tatsächlich sehr hell und sommerlich, in der Sonne wirkt er "salzig" und passt zu leicht gebräunter Haut. :)

      Liebe Grüße von Marion.

      Löschen
  8. Hallo liebe Marion

    matte Lacke oder Lacke mit Sandstruktur trage ich eigentlich nur noch selten. Aber Deine Bilder sind ja so traumhaft schön, könnte mich glatt verlieben in diesen Lack :-)

    Ganz liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Anja,

      dankeschön, ich trage auch eher Hochglanz und am liebsten in Pastell, das weißt Du ja schon. Mir geht's genauso: Wenn ich die strukturierten Lacke dann auf anderen Blogs sehe, möchte ich gleich auch einen tragen. :D

      Liebste Grüße von Marion

      Löschen
  9. Der Lack gefällt mir auch sehr gut, auch wenn ich persönlich lieber glänzende Lacke trage. Allerdings sind die Sandlacke so schön unempfindlich, so dass ich sie gerne z.B. im Urlaub verwende.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nina,

      so geht's mir auch, ja er hält sehr lange und kleine Patzer falllen überhaupt nicht auf. Außerdem sieht er zu gebräunter Haut total schön aus. Wirklich ideal für den Urlaub. :)

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  10. Huhu Marioniiiiii :-)

    Ui, was für herrliche Bilder! Sie sind wunderschön farblich abgestimmt und der Lack wird wunderschön in Szene gesetzt! Hach!!! Ich liebe Deine Berichte :-)

    Insgesamt finde ich die Oberflächenstruktur sehr "bewegt"... ich denke, mir würden Sandlacke hier etwas besser gefallen. Aber das könnte natürlich auch daran liegen, dass ich ja generell ein schlichter Monolackträger bin ;-) Aber das weißt Du ja...

    Trotzdem finde ich Deine Vorstellung ganz wunderbar und es gibt sicherlich viele Mädels, denen derLack auch ganz hervorragend stehen wird :-)

    Liebe Grüße und hab noch eine tolle Woche, Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heyy Sabiiiniii,

      dankeschön, ich freu mich darüber.

      Ja, die Struktur ist sehr rau und unruhig, ich mag eigentlich auch eher glatte Lacke mit zarten Designs.

      Liebe Grüße von Deiner Marion

      Löschen
  11. Hallo meine liebe Marion,

    der Nagellack sieht wirklich toll aus und versetzt mich gleich in Urlaubsstimmung...

    LG Lu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heyy liebe Lu,

      dankeschön, hach das ist doch mal eine tolle Wirkung. :)
      Ich finde ihn auch sehr sommerlich.

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen

Ich freue mich sehr über eure Meinung oder Fragen, nur zu.