Donnerstag, 4. September 2014

Fazit zu 2 Wochen exante-Diät



         Hommage an mein Knäckebrot






Ich hab’s geschafft Ihr Lieben. Wenn Ihr mein exante-Diät-Tagebuch(hier) verfolgt habt, wisst Ihr worum es geht. Und Ihr könnt sicher nachvollziehen, dass mein erstes Knäckebrot einem Festmahl glich.

Ich habe mich nun 2 Wochen lang im Rahmen eines Testprojektes fast ausschließlich von Nahrungsergänzungsmitteln in Form von Drinks, Mahlzeiten und Suppen der Marke exante-Diät ernährt. Dabei bestand die Tages-Kalorienzufuhr aus nur 600 Kalorien.

Ziel war es für mich, endlich einen Anfang zu finden, um nach der Diät eine ausgewogene, gesunde Ernährungsweise mit ausreichender körperlicher Bewegung zu starten.
Ein paar schnell purzelnde Pfunde würden mich sicher motivieren und einen Ansporn zu mehr Durchhaltevermögen in der Zukunft geben.

Sicher seid Ihr gespannt und es gibt auch gleich zu Beginn das Wichtigste.

Vorher-Nachher-Fotos

Foto 1 zeigt meine Körpermitte zu Beginn der Diät, Foto 2 nach einer Woche und schließlich Foto 3 meinen Körper, wie er heute aussieht.
Was soll ich sagen: Juchuuuuuuuuh!

Meine Oberschenkel, Hüfte und Po sind zwar nach wie vor sehr kräftig, das hat jedoch die Natur bei mir so eingerichtet. Die Proportionen sind seit meiner Kindheit vorgegeben, ich hatte immer schon etwas dickere Beine, dafür jedoch eine schmale Taille, wenig Bauch und Oberweite.
Ich empfinde den Unterschied für 2 Wochen wirklich als sehr zufriedenstellend. Besonders mein Bauch, die Taille und Hüften haben überschüssiges Fett abgebaut.



Hier noch einmal ein Vergleich vom Beginn und dem Ende der Diät, hihi, ich bin’s wirklich!


Meine Daten


Alter:                                                   47
           
Größe:                                              1,63 m


                                               Vorher                                  Nachher

Gewicht:                     63,3 Kilogramm                           60,5 Kilogramm
           
Fettanteil:                   31,5 %                                            30,2 %

Bauchumfang:         93 cm                                              84 cm

Taille:                          81 cm                                             73 cm

Hüfte:                        100 cm                                             94 cm

Oberschenkel:          60 cm                                             59 cm

Oberarm:                    31 cm                                             29 cm





Die Diät war wie Ihr seht, in meinem Fall sehr wirkungsvoll.
Sie eignet sich jedoch wirklich ausschließlich für gesunde Menschen und man sollte unbedingt die Vorsichtsmaßnahmen, auf die die Marke exante hinweist beachten.
Zwischenzeitlich hatte ich schon ein Gewicht von 60 Kilo erreicht, nun hat es sich auf 60,5 kg eingependelt.


Mein Empfinden während der Diät

Anfangs war ich hochmotiviert und wusste, dass es nicht leicht sein wird, mich neben meinem Toast-knuspernden Ehemann morgens mit einem Shake zu begnügen.
Alleine dieses „Ritual“ der sonst gemeinsam eingenommenen Mahlzeit fehlte uns sehr. Essen ist in meiner Familie nicht nur Nahrungsaufnahme, sondern auch gemütliches Beisammensitzen, Plaudern und Lachen. Ein Sonntagsfrühstück kann schon mal locker aus einer ganzen Stunde bestehen.

Ich habe mir meine Rationen so eingeteilt, dass ich morgens einen Shake, mittags eine Diät-Mahlzeit und am Abend eine Suppe zu mir genommen habe.


Die Drinks in Vanille-, Erdbeer-, Bananen- und Schokogeschmack haben mir gut geschmeckt. Ich habe schon Diätdrinks probiert, die sehr fade oder viel zu süß schmeckten.
Hier habe ich den Geschmack, wenn man von einem etwas maismehlähnlichen Nachgeschmack absieht, als gut empfunden. Der Bananenshake war mein Favorit, er duftet und schmeckt wirklich sehr gut nach Banane.







Die Mahlzeiten kamen mir zu Beginn sehr winzig vor.
Zum Beispiel am dritten Tag gab es  Carbonara“ zu Mittag. Sie hat einen angenehmen Käse-Nudelgeschmack (mit Maismehl-Nachgeschmack), hat mich jedoch aufgrund der geringen Menge von 180 ml überhaupt nicht ausreichend gesättigt.

Die Quittung waren Magengrummeln während der Arbeit ( 7 Stunden im stehenden Beruf), miese Laune, Frösteln und ein enormes Hungergefühl.
Ich habe versucht, das Rebellieren des Magens durch viel Wassertrinken (was ohnehin Pflicht ist)  zu mildern. Später, als mein Magen sich an die kleinen Mengen gewöhnt hatte, fühlte ich mich wieder leistungsfähiger und fit. 



Diese beiden Produkte wurden in der Zeit der Diät meine besten Freunde.
Getrocknete Kräuter und Chiliflocken. Ein wenig davon über die Mahlzeiten verteilt, ließ sie gleich etwas pikanter schmecken.
Die „Rote-Bohnen-Chili“-Mahlzeit konnte ich aufgrund eines sehr dominanten für mich unangenehmen Gewürzes nicht mehr verspeisen.






Die Suppen haben mir alle sehr gut geschmeckt. Auch hier habe ich mit Chili und Kräutern nachgeholfen. Lässt man sie vor dem Essen etwas abkühlen, bekommen sie einen leicht cremigen Charakter. Die Tomaten-Basilikum-Suppe war mein Geschmacksfavorit. 





In der Zeit der Diät hat mein Atem  nach Knoblauch gerochen und am Morgen hatte ich stets ein sehr pelziges Gefühl im Mund. Das Zähneputzen wurde zum Wellness-Akt.
Man kann sich auch sicher vorstellen, dass Gelüste auf ein einfaches Stück Brot oder Obst entstehen. Hier ist tatsächlich energische Disziplin gefragt.
Übrigens funktioniert die tägliche Verdauung während der Diät ganz normal.


Nun muss ich zugeben, dass ich am Tag 10 mein strenges Fasten in Form eines kleinen Brunch mit meinem Mann gebrochen hatte. 1 ½ Brötchen, etwas Käse, Salat, Tomaten, Trauben und Oliven habe ich mir gegönnt. Es war ein Genuss ohne Reue.
Gleich am nächsten Tag hatte ich allerdings auf der Waage 400g Zunahme zu vermelden.


Trotzdem hatte ich mir vorgenommen, ab Tag 11 wieder langsam zu normaler Ernährung zurückzukehren.
Ein Frühstück mit 2 Knäckebroten wurde zum wahren Festmahl. Schön mit magerer Putenbrust und Kochschinken belegt, Kirschtomaten und Pfeffer frisch darüber gerieben, herrrrlich!  Die restlichen Mahlzeiten bestanden wieder aus exante-Produkten. 


Bis heute habe ich jeweils eine Mahlzeit durch ein exante-Diät-Produkt ersetzt, heute Mittag, als mein Mann nicht zuhause war habe ich mir die Gemüsesuppe zubereitet und freue mich heute Abend auf etwas Fisch mit knackigem Salat. Zusätzlich trinke ich neben Kaffee nach wie vor mindestens 2 Liter Mineralwasser, achte auf Einsparung von Nahrungsfett und Zucker.


Ein Muskelaufbau ist nun sehr wichtig für mich, denn Muskeln verbrennen Fett. Uns ist bekannt, dass ein muskulöser Körper sogar wenn er gerade keinen Sport betreibt,  einen viel höheren Tages-Kalorienumsatz zu verbuchen hat. 


Da ich kein Mensch bin, der abends nach der Arbeit das Fitness-Studio besucht und ich generell von meinem Rhythmus her morgens die größte Power besitze, absolviere  ich sonntags und einmal in der Woche am frühen Morgen einen lockeren Waldlauf oder spiele mit meinem Mann Ball, Badminton und Frisbee.



Die frische Luft tut mir gut und nach so einer Stunde im Freien fühlt man sich wie neu geboren. Zusätzlich mache ich 2 mal in der Woche ein Bauch-Beine Workout. Dazu habe ich meine uralte Fitness-DVD hervorgekramt. Das Programm dauert 20 Minuten und enthält Übungen wie Kniebeugen, Ausfallschritte, Situps, Crunches usw.
Ich bin mir sicher, auf diese Weise noch weitere 2-3 Kilogramm Gewicht zu verlieren und meine allgemeine Fitness ein wenig auf Vordermann zu bringen.

Die exante-Diät hat mir dazu verholfen, ein paar schnelle überflüssige Pfunde los zu werden. Die Motivation zu körperlicher Aktivität und gesunder Ernährung ist nun groß, der rasche Erfolg pusht das Durchhaltevermögen und bringt gute Laune.
Gesundheitlich hatte ich keinerlei Einbußen, ich fühlte mich abgesehen vom dritten Tag absolut leistungsfähig. 

"Jeder Mensch tickt anders", daher sollte man meiner Meinung nach seinen ganz speziellen Weg in eine vernünftige Lebensweise selbst für sich herausfinden.
Ich denke, dass ich meinen gefunden habe und erfreue mich nun an zunehmender Fitness.

Kämpft Ihr auch mit ein paar Pfündchen oder seid Ihr zufrieden mit Eurer Fitness und dem Gewicht? Wie sagt Ihr den Kilos den Kampf an?  

Hier (klick) bei Interesse noch einmal der link zur Homepage. 

(Meine Rationen für zwei Wochen haben einen Wert von ca. 70,- € und wurden mir von exante-Diät kostenlos zur Verfügung gestellt)




 Edit am 21.09.14

Ich hatte Euch versprochen, nach einiger Zeit noch einmal das Thema hier aufzugreifen. Sicher seid Ihr gespannt, wie sich mein Gewicht nach der Diät weiter entwickelt hat.

Was soll ich sagen, ich bin happy. Kein Jojo-Effekt, keine Zunahme. Im Gegenteil, die schnelle Gewichtsabnahme während der exante-Diät hat mich dermaßen motiviert, dass ich sogar weiter abegenommen habe.

Ich mache 3 mal in der Woche 20 Minuten lang meine Bauch-Beine-Po-Übungen und ernähre mich etwas bewusster. Frisches Gemüse, kurz gebraten, Fisch, mageres Fleisch kann man sehr schmackhaft zubereiten.



Hin und wieder darf sogar mal ein Fast-Food-Menü, Eis oder Schokolade sein. 

Hier noch einmal mein Vorher-Foto mit 63,3 Kilo und darunter ein aktuelles von heute.




Ich empfinde den Unterschied auf den Fotos nun im Nachhinein sehr krass und deutlich.
Mittlerweile traue ich mir sogar zu, meinen Bauch zu zeigen und mein neues Gewicht preiszugeben. 




Nur noch 2 Kilo und ich habe mein Wunschgewicht erreicht, ein neues Lebensgefühl erhalten und einiges an Muskeln und allgemeiner Fitness zugelegt.

Mein Befinden ist dadurch sehr viel besser als zuvor, ich komme nicht mehr so schnell ins Schwitzen und Prusten bei der Hausarbeit oder dem Sport.
Ich bin Frühaufsteher und mache meine Übungen noch vor der Arbeit. Ausreden zählen nicht, ich möchte meinen Muskelaufbau noch weiter betreiben, sodass das schlaffe Bindegewebe etwas fester wird.

Ich freu mich darauf und gebe Euch gerne später noch einmal ein Feedback.


 

Kommentare:

  1. Ich freue mich sehr, dass die Diät so gut bei dir gewirkt hat - bei mir sieht es momentan leider ganz anders aus. Das wirst du aber noch lesen :)

    Das einfache Verlangen nach einem Stück Brot kann ich vollstens verstehen. Auch wenn ich nicht die Knallharte Version genommen habe, habe ich gerade bei der Mittagspause mit meinem Kollegen oder beim Essen meiner Mutter dem leckeren Speisen hinterher gesehen und auch meine Mitmenschen meist beim Essen beobachtet (was mir manchmal ganz schön peinlich war).

    Ich muss sagen, dass mir vom Mittagessen doch die Haferflocken am besten geschmeckt haben. Da habe ich aber auch noch etwas Zimt rein gegeben.

    Liebe Grüße
    Tabea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Tabea, oh, da bin ich gespannt...

      Jaaaa, dieser Futterneid wenn andere essen hat sich bei mir auch bemerkbar gemacht :) Die Diät bedeutet wirklich einen Riesen-Verzicht und erfordert viel Disziplin.

      Ja, lecker Zimt auf die Flocken, das hat mir auch sehr geschmeckt.

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  2. Schön, dass du so zufrieden mit den Ergebnissen bist :)
    Für mich wäre diese Diät einfach nichts, da ich einfach auch was "Festes" zu beißen brauche, um glücklich zu sein.
    Ich bin auch kein Fitnessstudio-Typ und gehe am liebsten draußen laufen- vielleicht sehen wir uns ja mal im Wald ;)

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      ja, es hat wirklich viel Disziplin und Nerven gebraucht, ganz auf normale Mahlzeiten zu verzichten, aber ich wollte es so. :)

      Haha, das wäre ja lustig, musst Du mir vorher noch ein Passfoto schicken, sonst erkenne ich Dich nicht. :)

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  3. also ich mache 4-6 mal die woche sprt, kickboxen, ausdauer, kettelbell und trx und muss daher sehr viel essen.
    für mich kämen so diäten gar nicht in frage, da ich mir unsicher wäre, ob ich noch leistungsfähig genug bin. normalerweise besteht mein frühstück aus nüssen, naturjoghurt, haferflocken und ner menge obst - das sind meist so 400-500 kalorien. aber ich benötige das obst für die vitamine, die nüsse sind gutzur gehirnaktivierung (die brauche ich^^) und kohlenhydrate sorgen für die nätige ausdauer bis zum mittagessen. mittags gibt es dann was ordentliches mit kohlenhydraten und viel gemüse und abends.... ja... da versuche ich viel eiweiß zu mir zu nehmen und kohlenhydrate zu vermeiden. aber da, wie bei dir, das essen so etwas gemeinsames ist und mein freund abends von der arbeit kommt und wir gerne gemeinsam essen, kommt es dann ab und an vor, dass mein essen nicht nur aus rohkost oder magerquark besteht. das gemeinsame kochen macht einfach zu viel spaß :-)

    liebe grüße,
    netzbaendsche

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo netzbaendsche,

      das ist mit Sicherheit vorbildlich wie Du das handhabst. Klasse dass Du so viel Zeit für Sport hergibst, natürlich brauchst Du die Energie aus gesunden Zutaten.
      Körner, Kerne und Nüsse mag ich auch mal als Snack zwischendurch.

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  4. Herzlichen Glückwunsch, dass du dein Wunschgewicht erreicht hast. Ich sollte auch dringend mal ran, aber diese Art wäre für mich kein geeigneter Weg. Vielleicht um einen Einstieg zu schaffen, aber mehr auch nicht. Dazu bin ich viel zu sehr Genussmensch.
    LG vom Dickerchen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Brigitte,

      hach ich bin doch auch ein Genussmensch und es hat mich manchmal wirklich Nerven gekostet, ich denke wenn es kein Produkttest gewesen wäre, hätte ich auch manches Mal das Handtuch geschmissen.

      Das Dickerchen nehme ich Dir trotzdem nicht ganz ab, Du bist doch so schön groß, da fällt das gar nicht so auf wie bei mir Zwerg. :D

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  5. Super, Marion! Toll, dass Du dich auch besser fühlst! Asche auf mein Haupt, wenn ich es überlesen habe (habe nicht das ganze Tagebuch gelesen): was kostet die exante Diät für 14 Tage und kann man sie online beziehen? Gruß Caren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Caren,

      Dankeschön, ja im Post vom Tagebuch hatte ich den link zur Homepage drin, hab ihn aber jetzt auch nochmal im Bericht hier oben nachgetragen. Es gibt dort verschiedene Pakete, ich kann gar nicht genau sagen was wieviel kostet, aber mein Paket war um die 70 €uro wert.

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  6. Wow liebe Marion da merkt man aber gewaltig den Unterschied, ich hatte es mal mit Almased versucht aber irgendwie ist das nicht das richtige. Toll das du durchgehalten hast, da lohnt sich das auf jeden Fall mal zu machen.

    LG Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Simone,

      dankeschön. Almased habe ich auch vor Jahren mal angewandt, dort ist nur das Problem, dass es sehr sehr einfältig ist, immer nur diesen Drink zu sich zu nehmen. Ich fand die Abwechslung wirklich toll und auch dass manche Mahlzeiten heiß verspeist werden durften, das ist bei Almased leider nicht möglich.
      Vielleicht findest Du Deinen ganz persönlichen Weg, ich drück Dir die Daumen.

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  7. Huhu Mariöööönsche :D

    Ich finde Dein Durchhaltevermögen unglaublich! Und das Ergebnis kann sich auf jeden Fall sehen lassen :D
    Nein, für mich wäre diese Art von Diät nichts... ich bin hier einfach nicht so willensstark und "brauche" ein zumindest normales Maß an Essen, damit ich gut gelaunt bin ;) Das einzige, woran ich arbeiten sollte, sind die Snacks abends vor dem PC... Wenn ich die mal weglassen würde, dann wäre mir schon sicher viel geholfen. Ich bin am überlegen (schon seit geraumer Zeit...*räusper*) ob ich mich nicht mal in eine Gruppe begeben soll, also Weight Watchers. Das wäre eher etwas für mich. Allerdings haben sich diese Gruppen dermaßen reduziert, dass ich in meiner Umgebung nur schwer eine finde... Hach, ja, jetzt geh ich erst mal einen Happen essen ;)

    Liebste Grüße und Glückwunsch zu Deiner Ausdauer und Willensstärke,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha Sabinchen :)

      ich krieg auch Hunger, wenn wir so viel übers Essen schreiben, bin auch der absolute Genussmensch. Klausi und ich kochen gerne zusammen und haben die "Soßenkreationen" für uns entdeckt. Uuuh, mittlerweile arbeiten wir mit Honig und gerne auch Wein, hach allem möglichen. Wir haben sicher noch 7 Päckchen Sahne im Kühlschrank *lecker* , die müssen jetzt erst einmal einstauben. Hihi.

      Vielen Dank und ganz liebe Grüße von
      Deinem Mariönsche

      Löschen
  8. Gratulation liebe Marion :)
    Mich würde interessieren, wie Du das Nachts ausgehalten hast, oder schläfst Du konsequent Deine Stunden durch ? In der Nacht ist der Hunger bei mir am schlimmsten, wenn ich erst mal wach bin und tagsüber weniger gegessen habe, oh da komme ich nicht klar und an einschlafen ist nicht mehr zu denken. hattest Du da auch Probleme ? Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön liebe Andrea,

      ich schlafe tief und fest in der Nacht. Ich gehe ja immer mit den Hühnern (um ca. 21 Uhr) ins Bett und stehe um 4:30 gut gelaunt und extrem fit auf. Dazwischen spüre ich nichts, mein Schlaf ist sehr erholsam und ich werde selbst bei starken Gewittern nicht wach.

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  9. Huhu Mariooon, ei das klingt ja dufte und ich freue mich für dich :-)
    Da musst du jetzt sicher beim duschen von Strahl zu Strahl springen hihi*feix*
    Für mich wäre das aber nix,habe auch schon viel ausprobiert,wie Weight Watchers, Eiweiss Diät und Slim Fast.
    Mein Ergebnis war meist bockig,unausstehlich,schlaflos und ich hatte immer Hunger und das ganze für 2 Kilo.
    Durch meinen Diabetes und die Schilddrüse ist eh alles was Thema abnehmen betrifft etwas schwerer.
    Liebste Grüsse vom Schielchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,

      hach ja, mit so Erkrankungen ist das sehr schwierig, das kann ich verstehen. Du darfst auch sicher nicht jede Diät durchführen und musst auf so vieles achten.
      Dankeschön, ich freu mich auch wirklich, hab ein Dauergrinsen momentan.

      Ganz liebe Grüße von Deiner Marion

      Löschen
  10. Hallo Marion,
    gratuliere Dir zu dem tollen Ergebnis! Toller Post - die exante Diät ist weiter zu empfehlen! Wünsch Dir weiterhin guten Erfolg!
    Herzliche Grüße Impy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Impy,

      ich werde sie trotzdem nicht empfehlen, da ich ja nichts über den Gesundheitszustand der Leser weiß. Man sollte schon wirklich keine chronischen Krankheiten oder Allergien haben. Mir hat sie tatsächlich eine tolle Starthilfe gegeben. Jetzt muss ich nur dran bleiben. :)

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  11. Vielen Dank für Deinen tollen Bericht! Ich fand das total spannend, Deine Diät so mitzuverfolgen und freue mich über Deinen Erfolg. Allerdings bin ich nach wie vor zwiegespalten, was Diäten anbelangt und glaube, dass Dein Fitnessprogramm doch einen erheblichen Teil zu Deinem Erfolg beigetragen hat.

    Alles Liebe, Häsin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Häsin,

      Dankeschön. :) Jeder muss wohl selbst seinen eigenen Weg finden, wie er mit Gewichtsabnahme umgeht, gelle? Ich hab übrigens erst jetzt mit Sport begonnen, in der Zeit der Diät war ich nur zweimal draußen Ball spielen.

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  12. Glückwunsch! ;) Ich muss sagen, dass ich viele Diäten ausprobiert habe, aber von dieser bin ich ziemlich enttäuscht. Habe ja selber ausprobiert,aber nach kurzer Zeit abgebrochen, weil ich mich nicht zu Produkten zwingen wollte, die mir nicht schmecken.

    Die Shakes gingen noch,aber der Rest war nicht gerade lecker. Ohne Geschmack und schmeckte er nach Pulver.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lena,

      vielen Dank.
      oh nein, wenn etwas nur mit Widerwillen funktioniert, dann passt sie einfach nicht zu Dir. Ich hab ehrlich gesagt schon weitaus schlechtere Ersatzmahlzeiten probiert. :D

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  13. Guten Morgen meine liebe Marioniii,

    gestern habe ich es leider nicht mehr geschafft, musste zur Klassenpflegschaft meines Großen. Der Erfolg ist wirklich sichtbar. Klasse! Knapp 3 kg weniger würden mich schon mal glücklich machen, auch wenn es nur der Anfang wäre, da müsste noch viel mehr runter, du weißt ja "gruuunz"! ;) Aber Spaß beiseite. Ich weiß, dass ich es kann. Habe schon mal ordentlich abgenommen und ärgere mich, dass ich es so weit habe kommen lassen. Da ein Kilo mehr und da und da. Anstatt die Notbremse zu ziehen, habe ich weitergefuttert. Ich hoffe, dass ich den Dreh bald mal finde und wenigstens einen Anfang mache, dann geht's meistens leichter, wenn man erste Erfolge sieht und spürt.

    Einen schönen Freitag und viele liebe Grüße von deinem Tattischen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebes Tatilein,

      haha, das macht doch nix. Kiddies gehen vor ALLES <3 Ich hab übrigens heute die 60 kilo-Marke genknackt, bin total happy momentan. Haha *grrrunnzzz* . Na klar kannst Du es, man ist halt manchmal so im Alltagstrott und vergisst schon mal das "Aufpassen". Essen ist ja auch einfach was Schönes, mmh. Im Kopf muss es "klick" machen, dann kommt der Rest von selbst. Und bei wenigen Kilos ist das Ziel ja auch sehr nah und nicht utopisch. Ja, erste Erfolge motivieren unwahrscheinlich.

      Hab einen schönen Grillabend,
      Dein Mariönsche

      Löschen
  14. Herzlichen Glückwunsch Marion.
    Besonders die Ergebnisse an Bauch & Taille können sich ja echt sehen lassen.
    Toll, dass du durchgehalten hast. Jetzt heißt es: Ergebnis halten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön,

      ja, und nicht nur das, sondern noch ein wenig an der Fitness feilen und 58 Kilo erreichen. Vielleicht schreibe ich noch mal was darüber, wenn es so weit ist.

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  15. Hallo Marion,

    toll dass du mit der Exante Diät so tolle Erfolge erzielen konntest! Man sieht den Unterschied wirklich sehr deutlich und ich hoffe, dein flacher Bauch bleibt dir lange so erhalten.:-D:-)

    LG Lu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lu,

      dank Dir hab ich sie kennen gelernt und freu mich total darüber. Ja, sie hat einiges gebracht, ich muss nun konsequent dranbleiben, die Fitness-Stunden tun mir allgemein sehr gut.

      Liebe Grüße von Marion.

      Löschen
  16. Wenn jemand interesse hat: ich hab hier noch knapp 2 Wochen exante diät. Mir schmeckt es leider nicht :-( über den Preis wird man sich einig. Einfach melden unter: nina.kamerun@gmx.net

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Meinung oder Fragen, nur zu.