Samstag, 27. September 2014

Lila Glamour-Gradient-Naildesign mit ANNY





Nail-Design



in Violett-Tönen


Freie Nachmittage, auch wenn sie eher selten sind, widme ich meistens einem Nail-Design. Ich kann prima dabei entspannen und ich entscheide meist spontan, wie mein Nail-Art ausschauen wird.

Dazu öffne ich einfach meine 4 großen Lack-Boxen und schaue, was passiert.
Immer greift meine Hand dabei als erstes zu einer meiner geliebten Pastellfarben.


Pastels…

Meine Wahl fiel auf den süßen fliederfarbenen ANNY-Mini „It’s a girl“. Er hat sehr winzige, kaum sichtbare Schimmerpartikelchen und  passt eigentlich immer.

Spätestens jetzt entsteht in meinem Kopf das Design, welches ich mir wünsche.
Ein Gradient-Look, bei dem auf dem Nagel ein fließender Übergang zwischen 2-3 Farbtönen entsteht, ein wenig Glitzer-Effekt soll dem Finish etwas Glamour verleihen.



Dazu benötige ich weitere Lila-Töne und greife zu „the Dragon Lady“, einem sehr dunklen Violett und „Snow Revolution“, einem cremigen Lila. 



Die Glitzereffekte werde ich mit „Big apple shopping“, einem tollen Glitter-Top-Coat erstellen.



Der Topper von ANNY harmoniert sehr gut, da er neben holografisch spiegelnden  Flakes ebenfalls lila Glitzerpartikelchen enthält.




Base
Zunächst lackiere ich eine Schicht des mädchenhaften „It’s a girl“. 



Wenn ich ihn mal solo trage, benutze ich stets einen weißen Unterlack, denn seine Pigmentierung ist sehr zart und bei dunkleren Nägeln erreicht er nicht die Leuchtkraft, die man sich wünscht.
Heute benutze ich jedoch lediglich einen klaren Unterlack und diese erste Schicht muss für das folgende Design nicht perfekt deckend sein.  


Schwämmchen-Methode
Ich habe schon mehrere dieser Gradient-Designs gezeigt und sie meist mit einem gröberen Schwämmchen erstellt. 




Heute möchte ich, dass die Übergänge der Nuancen fein und weich ausschauen. Daher nehme ich einen Streifen eines  feinporigen Make-up-Schwämmchens, wie man es in Compact-Foundations oder Ähnlichem findet.
 
Ehe ich mit dem Auftupfen der Farbe beginne, drehe ich alle Lack-Flacons auf, damit ich nachher zügig arbeiten kann.
Auf den zuvor getrockneten Fliederton bringe ich nun das Gradient-Design auf.

Auftragen

Dazu pinselt man die gewünschten Töne auf den Streifen und betupft im Anschluss einfach den Nagel. Die Intensität lässt sich dabei durch mehrmaliges Auftupfen variieren. 



Um einen noch weicheren, fließenden Look zu erreichen, kann man das Schwamm-Streifchen vorher anfeuchten. Die Technik ist sehr simpel und effektiv.



Ich fixiere mein dreifarbiges Design nun mit einem schnelltrocknenden Top-Coat, damit ich ohne lange Wartezeit fortfahren kann.


Effect-Top-Coat


 Den Glittereffekt-Topper trage ich im oberen Nagelbereich auf und lasse ihn weich nach unten auslaufen.
Um ihn besser dosieren zu können, tupfe ich einige Tropfen auf ein Stück Folie und nehme meinen Nail-Art-Pinsel.




So kann ich ganz gezielt größere Flakes im oberen und kleine Glitzerpartikel im mittleren Bereich des Nagels aufbringen. 




Durch ein Layering (Aufbringen mehrerer Schichten), welches mit der gelartigen Textur des „big apple shopping“ super gelingt erreiche ich, dass sich oben in der Nähe der Nagelhaut die satteste Schicht Glitter befindet, während sie zur Nagelmitte hin zarter erscheint. 




Nach ca. 10 Minuten Wartezeit trage ich erneut einen hochglänzenden Top-Coat auf. Ich achte auf einen „schwebenden“ Auftrag, das heißt dass ich das Design mit dem satt eingetauchten, nicht abgestreiften Pinsel kaum berühre, sondern den Klarlack auf dem Farblack zerfließen lasse und ganz vorsichtig mit dem Applikator-Pinsel die Richtung angebe.



Das Ergebnis ist ein gläsernes Finish, welches den tollen Effektlack dreidimensional wirken lässt. Das Design erhält eine Tiefe, als ob man hineinschauen könnte.
Zudem erzeugt der Topper einen robusten Halt, der mehrere Tage lang hochglänzend wirkt. 



Wie gefällt Euch mein lila Gradient-Design? Benutzt Ihr auch gerne mehrere Nuancen und habt die Schwämmchen-Methode schon einmal angewandt? 








Kommentare:

  1. Hallo liebe Marion,
    da hast Du wieder ein tolles Naildesign gezaubert ! Wunderschön ! Ich habe mich selbst noch nicht an die Schwämmchen-Methode gewagt .... hmmm, vielleicht sollte ich es endlich mal .... :D Habe immer so wenig Geduld beim Trocknen des Lackes :/
    The Dragon Lady ist ja total mein Ding <3 Nach dem werde ich mal schauen.
    Ich wünsche Dir noch ein tolles WE und bis bald mal wieder ....
    Liebe Grüsse, Michi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Michi,

      vielen Dank, das Schwämmchen trägt nur eine dünne Schicht auf, die schnell trocknet, es dauert gar nicht lange :)
      Ja, Dragon Lady ist ein tiefdunkles Violett ohne Schimmer, wirklich sehr edel, auch solo getragen.

      Hab einen schönen Sonntag,
      liebe Grüße von Marion

      Löschen
  2. Wow...Ein wunderschönes Nageldesign. Die Farben passen sehr gut zueinander und der Glitter lockert alles auf.

    LG Juli von JuliCosmetics

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Juli,

      vielen Dank, ja so könnte man zu einer Party gehen und sich einfach wohlfühlen. :)

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  3. Huhu liebe Marion!

    Das sieht wirklich ganz bezaubernd aus!! Lila ist eine meiner Lieblingsfarben und so gefällt mir dein Gradient natürlich besonders gut. :)
    Ich habe auch schon mal mit Schwämmchen getupft und finde das Ergebnis immer am Schönsten, wenn man wie du ein feinporiges Schwämmchen verwendet. So wird der Übergang so schön weich. Drei verschiedene Farben habe ich aber noch nicht ausprobiert. Vielleicht folgt das ja mal in Zukunft. :)

    Viele liebe Grüße und ein entspanntes Wochenende wünscht Smiley :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Smiley,

      Dankeschön, ach ja Du bist Lila-Fan. :) Stimmt, das feine Schwämmchen macht es zarter. 3 Farben sind nicht schwieriger als 2, daher bin ich sicher dass Du das auch kannst.

      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
      von Marion

      Löschen
  4. Mein Freund guckt mir grad über die Schulter und stellt bewundernd fest, dass die Nägel toll aussehen...recht hat er! Unglaublich, wie Du das wieder sowohl vom Design, von der Farbwahl über die technische Ausführung hinbekommen hast. Ich bin beeindruckt :-)
    Vielen Dank für die Step-by-Step-Beschreibung.
    Liebe Grüße
    Häsin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Häsin,

      echt? Schön, dass sie Euch gefallen, vielen Dank, ich freu mich sehr darüber.

      Liebe Grüße und einen tollen Sonntag
      von Marion

      Löschen
    2. Ja, normal interessiert er sich - typisch Mann ;-) - eher weniger für Nägel, aber da musste er doch glatt neugierig schauen und wollte alle Bilder sehen.
      Guten Start in die neue Woche!
      Häsin

      Löschen
  5. Liebe Marion,
    ich finde es einfach super, was du so zauberst.
    Trotz step-by-step Anleitung würde ich das nicht hinbekommen,
    weil ich einfach zu ungeduldig dafür bin. Aber irgendwann probiere ich es.
    LG Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Jutta,

      dankeschön, ich freu mich. Es dauert gar nicht lange Jutta, nur ein bisschen Vorbereitung und das eigentliche Auftupfen geht sehr schnell. :)

      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag von Marion

      Löschen
  6. Wow sehr genial, danke für die Anleitung, werde das mal probieren, hab das noch nie gemacht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Geneviève,

      es ist wirklich nicht schwierig, viel Spaß dabei.

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  7. Wie hübsch, ich bin wirklich total begeistert :) Leider habe ich kein Talent und auch wohl keine Geduld für derartige Kunstwerke, aber ich liebe es, wenn Jemand da so schöne Sachen zaubern kann :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Muddelchen,

      Dankeschön, vielleicht traust Du Dich doch mal, es ist wirklich kein Kunststück. :)

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  8. Huhu Marioniii,

    oh man, beim Nägel "lackieren" kann ich mich nicht entspannen, dafür bin ich viel zu hibbelig *gg*. Freut mich aber, dass du das kannst. Dein Design ist wieder einmal zauberhaft geworden. Der Übergang der Farben ist richtig raffiniert.

    Genießen wir heute den sonnigen Tag und lassen's uns richtig gut gehen was? Euch einen schönen und entspannten Sonntag - bis ganz bald - viele liebe Grüße - dein Tattichen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tattischen,

      Du bist vielleicht 'ne Tulpe, das geht total schnell :) Ja, dieser Farbverlauf ist interessant, ich muss das unbedingt mal in Rosatönen mit Silber kombinieren.

      Ohja, hier scheint auch die Sonne, wie toll. Wir fahren jetzt zum Sportplatz, Klausi arbeitet vor den Verein und ich mach 'nen kleinen Waldlauf. :)
      Habt auch einen tollen Sonntag,
      liebste Grüßli von Marion

      Löschen
  9. Hallo Marion,
    das ist ja wieder ein absolut geniales Design - Du brauchst Dich vor den Profis echt nicht verstecken und mit dem Lila liegst Du voll auf meiner Wellenlänge wie Du weißt - diese Technik habe ich jetzt noch nicht ausprobiert, aber was nicht ist kann ja noch werden - sehr guter Post, super nachvollziehbar!
    Ich wünsche Euch einen schönen entspannten Sonntag - genießt die tolle Sonne!
    Herzliche Grüße Impy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Impy,

      dankeschön, ich freu mich darüber. :) Es ist wirklich ganz simpel, das bekommt jeder hin.

      Den wünsch ich Dir auch, jaa jetzt gehts ab nach draußen, Sonne tanken.
      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  10. Superhübsch! Die Farbkombi ist ein Traum :)

    AntwortenLöschen
  11. Nen süßen Blog hast du!
    Und der Anny-Lack: OH MEIN GOTT!!!
    Ich bin nicht mehr leicht anfixxbar in Sachen Nagellack, aber der ist einfach ein Traum!
    Herzallerliebste Grüße
    Ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön liebe Ruth,
      haha, so gehts mir auch manches Mal.

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  12. Die Farben sehen alle total hübsch aus, aber der Glitzerlack übertrifft ja mal alles! Total klasse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Madame Keke,

      ja, wenn man auf solche Effekte steht, ist er wirklich toll. Auf den Fotos ist die Wirkung sogar noch etwas abgeschwächt.

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  13. Du hast aber auch ein Händchen für diese hübschen Designs! Total gelungen, gefällt mir sehr gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Nina,
      das Design hat Riesen-Spaß gemacht, es ist immer so interessant wie es sich von der Base angefangen immer weiter "entwickelt".

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  14. Was du dir immer alles schönes einfallen lässt, echt toll. Da habe ich irgendwie kein Händchen dafür, ein Design zu kreieren. Aber ich kann ja bei dir noch eine Menge lernen, hihi.

    Liebe Grüße Nancy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nancy,

      dankeschön, ich hole mir viele Inspirationen bei großen Bloggerinnen im Net, es gibt so hübsche Ideen. Das hier ist wirklich nicht schwierig. :)

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen

Ich freue mich sehr über eure Meinung oder Fragen, nur zu.