Montag, 17. November 2014

Zellaktivierende Tagescreme von La mer



PLATINUM Skin Recorery

Anti-Agingpflege-Gesicht

Kürzlich hatte ich Euch hier bereits die Marke „La mer“ Cuxhaven vorgestellt.

Heute zeige ich Euch ein weiteres Produkt, welches gerade ganz neu erschienen ist.
La mer hat mit der Reihe PLATINUM eine Premium-Gesichtspflege  geschaffen, die zur Verjüngung der Haut beitragen soll.




PLATINUM



Pro Cell Cream Tag



 









Die Zellen, die sich bekanntlich ab einem bestimmten Alter langsamer erneuern,  sollen wieder zu mehr Aktivität ermuntert werden.
Der von der Marke gerne und oft verwendete Wirkstoff Cellmarin C aus Meereschlick-Extrakt soll die Hautzellen zur Erneuerung anregen.
Zusätzlich zu den gewohnt verträglichen Inhaltsstoffen enthält die Creme  pflanzliche Stammzellen des Meeresfenchels. Er stimuliert ebenfalls die Zellerneuerung und verlangsamt den Prozess der Hautalterung.


La-mer-Platinum-Skin-Recorery


Der Karton vermittelt gleich das erste Gefühl von Luxus. Mittels einer weißen Satinschlaufe lässt sich die Schublade öffnen und gibt den hochwertigen Creme-Tiegel frei.




Das Plexiglasgefäß mit platinfarbenem Deckel in satinierter Optik wird edel und schlicht.

Ein kleiner Spatel soll eine hygienische Entnahme der Creme ermöglichen.





Die Konsistenz der beigefarbenen Platinum ist nicht sehr flüssig, eher cremig. sie lässt sich leicht dosieren und ist sehr ergiebig. Dabei ist sie zart parfümiert und duftet mit einem Hauch von aquatischen Noten. Wie man sieht, weist sie einen leichten Fettglanz auf.
Ich habe sie nun zwei Wochen lang morgens und abends aufgetragen. 
 

Die PLATINUM hat meine reife Haut bestens mit Feuchtigkeit versorgt. Nach dem Auftragen bleibt zunächst ein leichter Glanz, der später verschwindet und nichts als eine weich genährte Haut zurücklässt.
Die Pflege ist derart reichhaltig, dass ich sie sogar für die Nacht verwenden konnte. Es gibt allerdings eine spezielle Nachtpflege aus dieser Serie, die sich ideal für die Regeneration im Schlaf eignet.




Ich habe herausgefunden dass diese beiden Produkte sich zum perfekten Duo für mich entwickelt haben. An jedem zweiten bis dritten Abend ersetze ich die Creme nach der Reinigung durch die Maske gegen Trockenheitsfältchen. Hier weiß ich, dass die Inhaltsstoffe perfekt aufeinander abgestimmt sind und fühle mich sehr wohl dabei. 

Innerhalb der Testzeit habe ich festgestellt, dass meine Haut am Morgen erholter und nicht so zerknittert ausschaut als sonst. Das Make-up am Tag sieht frisch und strahlend aus. Es bilden sich keine Trockenheitsfältchen, was in meinem Fall sehr wichtig ist. Ich möchte nicht am Nachmittag schon müde aussehen, sondern mich gut gelaunt bis zum Abend um meine Kunden im Friseursalon kümmern können.




Auf dem Foto seht Ihr übrigens, wie wenig des Produktes nach einem halben Monat verbraucht wurde.
Die zellaktivierende Tagescreme mit pflegender Textur ist laut Hersteller für alle Hauttypen geeignet.  Ich könnte mir jedoch vorstellen, dass man Hautpartien, die zu Fettglanz neigen zusätzlich mattieren sollte. Die Creme weist einen Eigenglanz auf, der bei Misch- und fettiger Haut störend wirken könnte.

La mer erklärt, dass mit jeder Anwendung die Zellerneuerung stimuliert wird. Der Kollagenaufbau der Haut wird angeregt, so soll sie sich von innen heraus neu aufbauen.
Zusätzlicher Mikroalgenextrakt entspannt  und glättet Mimikfalten , das kann ich wirklich bestätigen.

Wirkstoffe:
Meeresschlick-Extrakt, Crithmum Maritimum, Phormidium Persicinum, Undaria Pinnatifida Extrakt, Laminaria Digitata Extrakt, Wu-Zhu-Yu Extrakt, Nannochloropsis Oculata 

INCI:
AQUA (WATER), CETEARYL ETHYLHEXANOATE, CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE, OLUS (VEGETABLE OIL), GLYCERIN, PENTYLENE GLYCOL, PROPANEDIOL, POTASSIUM CETYL PHOSPHATE, MYRISTYL MYRISTATE, SQUALANE, MARIS LIMUS (SEA SILT EXTRACT), BEHENYL ALCOHOL, GLYCERYL STEARATE, SODIUM POTASSIUM ALUMINUM SILICATE, CERA ALBA (BEESWAX), ETHYLHEXYL STEARATE, PULLULAN, ISOPROPYL MYRISTATE, MARIS AQUA (SEA WATER), SODIUM ACRYLATES/C10-30 ALKYL ACRYLATE CROSSPOLYMER, CAPRYLYL GLYCOL, XANTHAN GUM, EVODIA RUTAECARPA FRUIT EXTRACT, SILICA, p-ANISIC ACID, ALGAE EXTRACT, CRITHMUM MARITIMUM CALLUS CULTURE FILTRATE, MARIS SAL (SEA SALT), LAMINARIA DIGITATA EXTRACT, PHENOXYETHANOL, PHENETHYL ALCOHOL, PLANKTON EXTRACT, UNDARIA PINNATIFIDA EXTRACT, PHORMIDIUM PERSICINUM EXTRACT, SODIUM BENZOATE, POTASSIUM SORBATE, CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE), CI 77019 (MICA), CI 77491 (IRON OXIDES), PARFUM (FRAGRANCE).

50 ml
Zum Preis von 79,- € hier erhältlich* 

Mein Fazit:
Die Meereskosmetik von La mer sagt mir sehr zu,  sie ist sympathisch und wirksam. Dabei ist sie sehr gut verträglich und vermittelt ein schönes Gefühl, die Haut mit Stoffen aus Meeresschlick zu verwöhnen.  Ihr Preis erscheint im ersten Augenblick etwas hoch, ist bei der sparsamen Verwendung und Zufriedenstellung des Pfegewunsches noch gerade akzeptabel.

Keep pretty,
Eure Marion.
 (*Werbung, Link zum Shop, PR-Sample von LoerkePR)

Kommentare:

  1. ich habe mich ebenfalls in die creme verliebt, gerade für den winter ist sie perfekt, denn da braucht meine trockene haut einfach mehr pflege :)
    liebe montagsgruesse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jenny,
      ah, Du nimmst sie auch, klasse. Genau, für unsere Hautbedürfnisse wie gemacht. Genau, im Winter darf es auch am Tag ruhig richtig stark pflegen.

      Liebe Grüße zurück
      von Marion

      Löschen
  2. Hallo Marion,
    ein toller ausführlicher Bericht - ich denke, das wäre auch was für meine besonders trockene Haut im Gesicht!
    Einen schönen freien Montag!
    Deine Impy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Impy,
      ja, besonders jetzt im Winter eine Wonne.

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  3. Klingt trotz des stolzen Preis vielversprechend. Wie ist es denn mit dem Geruch? Tolle Bilder Liebe Marion.
    Lieben Gruß Marci

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marci,
      schwer zu sagen, ich habe oben geschrieben "aquatische Noten", also nicht blumig, höchstens ein bisschen nach Wasserlilie. Der Duft verfliegt jedoch nach einer Stunde, was bei einer Tagescreme sogar wünschenswert ist.

      Liebe Grüße von Marion.

      Löschen
  4. Great blog♥

    How about follow each other?
    I follow your blog. Waiting for you♥
    My Blog: http://juliemcqueen.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Marion,

    hach, mal wieder so schöne Bilder. Ich kann einfach nciht anders als diese immer wieder zu loben, wenn ich hier kommentiere. :)
    Wir durften auch schon einige Produkte aus dem Hause La mer vorstellen und haben uns in dieses Label verliebt. La mer bietet so viele tolle Produkte.

    LG

    Beti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Beti,

      dankeschön, das freut mich total.
      Ja, ich kannte die Marke bisher nur von Jennys Blog und bin nun auch selbst überzeugt von ihr. Diese Meeresschlick-Geschichte gefällt mir sehr und die Produkte bewirken wirklich etwas auf der Haut.

      Liebe Grüße
      von Marion

      Löschen
  6. Guten Morgen Marioniii,

    das klingt echt gut, wobei ich bei dieser Creme Angst hätte, dass sie zu reichhaltig für mich ist und ich Hautprobleme bekommen würde, du weißt ja, ich habe Mischhaut und da ist eine zu reichhaltige Pflege nicht ganz so ideal für mich. Die Maske von La mer habe ich mittlerweile getestet (Bericht folgt noch) und war hier positiv überrascht. Nach meinem grippalen Infekt sah meine Haut irgendwie stumpf aus und nach der Maske richtig erholt. :)

    Ich wünsche dir einen schönen Tag - liebe Grüße von deiner TaTi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tatischen,

      könnte ich mir auch vorstellen, meine Haut saugt es gierig auf. Ja, die Maske, ich lasse sie ja immer über Nacht drauf, die ist so weich.

      Hab auch einen schönen Tag,
      bis später, Deine Marioni

      Löschen
  7. Hallo liebe Marion,

    was für ein schöner Bericht! Da werde ich glatt neidisch, dass ich die Creme nicht habe.
    Ich werde meine Maske auch bald ausprobieren - liest sich einfach nur zu gut bei dir!

    Hab einen schönen Abend,

    Alex.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Alex,

      dankeschön, ohja, Du wirst es genießen. Gerade jetzt, wenn die Luft draußen kühler und die Wärme im Haus größer ist.

      Hab einen tollen Tag,
      liebe Grüße von
      Marion

      Löschen
  8. Hallo, von der Serie habe ich neulich in der Apotheke ein Probenpack erhalten. Getestet habe ich sie noch nicht, aber nach Deinem Bericht könnte ich mir vorstellen, dass sie eventuell doch etwas zu reichhaltig für meine Haut ist. Na ja, wir werden sehen. Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      die Proben werden zeigen, ob die glänzenden Stellen eventuell zu stark fettend wirken, vielleicht ist sie bei sparsamem Gebrauch trotzdem passend.

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  9. Puh soviele kommis scgon, ich musste mich gerade erst einmal durchwühlen. Ich mag lieber die warmem farben, steht mir einfach besserich folge dir auf fb als nicole riekeberg. Email:aartipha@web.de

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Meinung oder Fragen, nur zu.