Montag, 19. Januar 2015

Gesichtsbürste von beurer



 Gesichtspflege- und Reinigung mit der FC95 von beurer


Gesichtspflege

Ich habe meine Gesichtspflege-Routine um ein nützliches Tool erweitert. Bisher hatte ich meine Masken und Peelings mit einem Pinsel oder wenn es schnell gehen musste, einfach mit den Händen aufgetragen.




Gesichtsbürsten werden mittlerweile von vielen Firmen angeboten und ich wünschte mir schon seit längerem solch eine elektrische Face-Brush.

Diese von beurer bietet einige Funktionen, die mir sehr gefallen. Das Peeling oder das Einarbeiten einer Pflege kann um ein Vielfaches intensiviert werden. 







Man erhält das Produkt im Karton hübsch verpackt und gestaltet. 


elektrische-Gesichtbürste




Die Ladestation ist in Plexiglas-Optik, Gerät und Bürstenaufsätze in reinem weiß mit rosenholzfarbenen Akzenten gestaltet. 



Gesichtsreinigung




Hier sieht man die ansprechend gestalteten Bürstenaufsätze. Bereits durch ihre Musterung kann man unterscheiden, welche Funktionen sie mit sich bringen.



Jeder Bürstenkopf trägt seine eigene Schutzkappe.

Zur Aufbewahrung oder die Reise hätte ich mir noch ein Etui oder Säckchen gewünscht. Es ist keinesfalls tragisch, man findet zur Reise ein anderes Behältnis, nun sind die Bürstenköpfe in einem Organzasäckchen in der Bad-Schublade untergebracht.

Die Station mit dem Handgerät durfte neben der elektrischen Zahnbürste ihren Platz einnehmen. 


Gesichtsreinigung




Vor der ersten Inbetriebnahme sollte das Gerät sechs Stunden lang mithilfe des Netzkabels oder auf der Station geladen werden. Im Lademodus leuchten die LED s hellrosa und laufen kreisförmig. Ein Dauerlicht zeigt an, dass die Bürste einsatzbereit ist. 






Die Gesichtsbürste

Sie verfügt neben der üblichen kreisförmigen Rotation zusätzlich über eine oszilierende Rotation, für eine besonders gründliche Reinigung.

Das empfinde ich wirklich als besonders, denn wie sich später herausstellt, ist eine „Hin-und-Her-Bewegung sehr angenehm, wenn ich eine erfrischte rosig durchblutete Haut erreichen möchte. 


Gesichtsreinigung




Den Ein-Aus-Schalter drücke ich für zwei Sekunden, ehe die Rotation einsetzt. Somit wird  verhindert, dass das Gerät sich einmal versehentlich durch bloße Berührung einschaltet.



Sie verfügt über drei Geschwindigkeiten, somit kann ich die Intensität variieren. Durch nochmaliges Drücken des Schalters wähle ich die nächste Stufe aus.






Zudem besteht ein Unterschied, ob ich ein gelartiges oder cremiges Produkt auftragen möchte.

Setze ich hier mit zu hoher Geschwindigkeit an, kann es passieren dass das Gel „weghüpft“.



Neben einem Bürstenaufsatz für normale oder sensible Haut und einem zur

porentiefen Reinigung, besitzt das Gerät einen Peelingaufsatz.


Normale Haut

elektrische-Gesichtsbürste


Diese weiße Bürste ist ein Allrounder. Ich benutze sie überwiegend zur täglichen Reinigung. Sie ist mittelweich und hat sehr viele dicht aufgereihte Borsten. Auf der Rückseite finde ich noch einmal die Bezeichnung, damit keine Verwechslung aufkommt.


Sensible Haut



Diese weist ebenfalls dichte Borsten auf, ist jedoch an ihren Enden weich und flauschig. Sie reinigt sehr sanft und zart wie ein Wattewölkchen.



Porentiefe Reinigung




Hier findet man sehr kurze Gummiborsten, die biegsam und weich sind. Wenn ich hier die oszillierende Funktion wähle, erhalte ich einen extrem durchblutungsfördernden Effekt.Sie massiert die Haut sehr intensiv. 


Peeling


Dieser wurde speziell für Peeling-Behandlungen entwickelt. Seine lila Borsten stehen etwas hervor und sind ein wenig härter als die Weißen. So erreiche ich Nasenflügel und schwer erreichbare Stellen sehr gut. Dieser Aufsatz wird verständlicherweise nicht für sensible oder zu Couperose neigender Haut empfohlen.


Das Gerät ist übrigens spritzwasserfest und darf in Dusche oder Wanne benutzt werden.

Ich habe zudem herausgefunden, dass ich mit dem Peelingaufsatz sogar meine Beine behandeln kann.

Aufgrund des Epilierens meiner Beine ist ein regelmäßiges Peelen sehr wichtig, da ansonsten Härchen gerne in die Haut einwachsen und unschöne Pickelchen verursachen.


Anwendung und Reinigung

Die Bürsten sollen vor der Behandlung immer angefeuchtet werden, damit sie gut gleiten und die Haut nicht reizen.

Außerdem hat das Gerät eine eigene Zeitschaltfunktion, damit man einen Gesichtsbereich nicht zu lange bearbeitet.

Dazu stoppt sie kurz im 20-Sekunden-Takt, um zu signalisieren, den Bereich des Gesichtes zu wechseln.

Nach insgesamt einer Minute schaltet sie sich automatisch aus.






Die Reinigung unter fließenden Wasser gelingt simpel. Die Aufsätze lasse ich auf einem weichen Tuch trocknen.



Produkt

FC 95  




Der Hersteller gewährt auf nicht selbst verursachte Schäden eine Garantie von 3 Jahren. Das beweist, dass das Label selbst von der Qualität seines Materials überzeugt ist.



Der Preis schwankt im Net zwischen 69,- und 92,- €.



Die Beurer GmbH ist seit mehr als 95 Jahren Marktführer im Segment Gesundheit und Wohlbefinden.

Seit 2012 wird unter ELLE by beurer eine komplette Palette an Beauty-Geräten angeboten, wie Haarentfernungsprodukte, Maniküre/Pediküre-Geräte und Gesichtspflegeprodukte. Unter der Marke Udo Walz finden Sie Haartrockner, Haarglätter, Warmluftstyler, Thermobürste, Lockenstyler und Haarschneider im Sortiment.



Ich mag meine neue Bürste von beurer, sie weist eine tolle Qualität und einige hilfreiche, sehr angenehme Funktionen auf. Die Anwendung ist kinderleicht und komfortabel.



Nehmt Ihr ebenfalls ein Hilfsmittel zur Pflege und Reinigung?

Wie gefällt Euch diese Bürste von beurer?


Keep pretty,
Eure Marion
(*Werbelink zum Hersteller, kostenloses Testprodukt)

Kommentare:

  1. Huhu Mariiion :o)
    also dein Bürstchen finde ich Klasse und hätte ich auch gerne.
    Ich benutze zur Reinigung meines Gesichtes eine normale Gesichtsbürste von dm,also alles noch per Handbetrieb ;)
    Klappte bisher ganz gut,aber man könnte sich ja noch steigern hihi.
    Liebste Grüssle Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Sandra,

      haha, Handbetrieb. Ja, diese ist schon ziemlich praktisch und da sie schnell gereinigt ist, ist die Anwendung nicht lästig.

      Ganz liebe Grüße von Marion

      Löschen
  2. Super interessanter Post!!!

    Danke dir!!!

    Schöne Bilder hast du gemacht! ;o)

    xoxo Jacqueline
    www.hokis1981.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jacqueline,

      vielen Dank und
      liebe Grüße von Marion

      Löschen
  3. Hallo Marion,
    ich selber habe noch keine solche Bürste. Benutze wie du, auch Hände oder Pinsel zum Auftragen und Reinigen.
    Aber die Bürste hört sich sínteressant an. Und scheint eine günstigere Alternative zu der recht teuren Clarisonic zu sein.

    Liebe Grüße,
    Swantje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Swanny,

      der Komfort und die Reinigungswirkung ist wirklich viel höher, ich mag sie sehr und dachte dass die Anwendung lästig und zeitaufwändig sei, dem ist aber gar nicht so.

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  4. Hallo liebe Marion,

    vielen Dank für's Vorstellen. Ich liebäugele schon lange mit einer Gesichtsbürste, traue mich aber nicht so recht. Das liegt vor allem daran, dass ich Angst vor falscher Anwendung habe. Stattdessen gehe ich alle zwei bis drei Monate zur Kosmetikerin und lasse eine Microdermabrasion (bzw Silk Peel) machen. Trotzdem ersetzt das natürlich nicht eine regelmäßig tägliche porentiefe Reinigung.....

    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Anja,

      ja, bei sensibler oder zu erweiterten Äderchen neigender Haut ist man ein bissl ängstlich. Ich muss auch ein wenig auf meine leichte Couperose achtgeben, dort sollte natürlich nicht noch zusätzlich die Durchblutung gefördert werden. So muss jeder seine individuelle Pflege finden, gelle?

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  5. Liebe Marion,

    ui, ein wirklich tolles Beauty-Tool! Ich mag Gesichtsbürsten total gerne, sie fühlen sich einfach klasse auf der Haut an! Selbst nutze ich eine gaaaaanz günstige, die gab es mal in einem Online-Shop, den es mittlerweile nicht mehr gibt. Breuer kenne ich vom Namen her und von Heizkissen und Decken ;) Die mag ich so gerne im Winter...
    Deine Vorstellung ist einfach klasse, man fühlt direkt die Borsten auf dem Gesicht... hach, einfach schön!

    Dein neues Blog-Design finde ich übrigens wieder sehr gelungen! Eine angenehme Farbe und die Schrift ist super zu lesen! Und ich persönlich mag die zwei Spalten-Optik auch total gerne! Ist klasse geworden!

    Ganz liebe Grüße und ein dicker Knutscher von Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Sabine,
      oh siehste, ich kannte die Marke bisher gar nicht. Dankeschön, ich freu mich dass die Präsentation Dir gefällt. Ach, du hattest ja mal dieses saugende Mikroderma-Teil getestet, gelle?

      Ja Sabine, mit zwei Sidebars fühlte ich mich irgendwie so "erdrückt". :)

      Knutsch-lieb-zurück-Deine Marion

      Löschen
  6. ich liebäugel ja auch immer mit so einer Bürste. Der Preis ist bisher doch immer noch sehr hoch für mich...
    LG Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna,

      ja, vielleicht werden die Geräte mit der Zeit noch etwas günstiger. Hier erhält man jedoch sehr viele Funktionen und ich empfinde den günstigeren Preis im Internet sogar als angemessen. Vielleicht ergibt sich mal eine Geschenk-Idee und Du bekommst eine. :)

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  7. Hallo Marion,

    vielen Dank für die Vorstellung dieses interessanten Beauty-Tools! Ich selbst nutze seit Oktober 2014 den Braun Face Gesichtsepilierer mit Reinigungsbürste und bin damit ebenfalls sehr zufrieden. Eine Freundin von mir zögert noch, da sie sich zwischen den unterschiedlichen Modellen der Anbieter nicht entscheiden kann. Ich zeige ihr mal deinen Artikel - vielleicht hilft ihr das ja auf die Sprünge. ;-)

    Herzliche Grüße

    Sissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sissi,

      ja solche 3-in-1-Geräte sind auch praktisch. Hab auch einen Braun-Epilierer, jedoch ohne Bürste. Nutze ihn sehr oft.
      Mir gefällt hier sehr diese Hin-und-Her-Bewegung der Bürste, es kommt zu einer intensiven Massage und diese eine Minute vergeht wie im Flug.

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  8. das hört sich echt super an. ich bin noch immer auf manuell eingestellt, aber mittlerweile wird mir die bürste immer schmackhafter gemacht :)

    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jenny,

      ist auch meine erste Elektrische.

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  9. Huhu meine liebe Marioni,

    so eine Bürste hätte ich auch noch gerne. Bisher bin ich mit meinem Olaz-Bürstchen zwar sehr zufrieden, aber die ist natürlich kein Vergleich zu diesem Gerät hier. Preislich geht's auch noch, finde ich. Da ist die Bürste von Philips wesentlich teurer.

    Heute scheint endlich mal die Sonne! :) Einen schönen Wochenteiler und liebste Grüße von deiner TaTi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Tati,

      Ich empfinde den günstigen Preis aus dem Internet auch als angemessen, weil sie so viele Funktionen hat. Genau, und Kombi-Geräte von Braun z.Bsp. sind auch sehr viel teurer. Die Optik stimmt ebenfalls und ich bin total zufrieden mit der Bürste. Ich finde es schon immer schade, wenn die Minute vorbei ist (länger ist nicht empfehlenswert) :D

      Och in der Eifel ist's grau heute und ziemlich kalt.
      Ganz liebe Grüße von Deiner Marioni

      Löschen
  10. Hallo Marion,
    toller Post, wenn meine Olaz-Bürste den Geist aufgibt, ist das auf jeden Fall eine Option! Danke für die ausführliche Erklärung!
    Herzliche Grüße Deine Impy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Impy,
      gerne, dankeschön.
      Unglaublich, der Unterschied zur Reinigung mit Händen und Wattepads.

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  11. Ich peele sehr sanft mit meinem Konjac-Sponge von Rossmann. Gerade im Gesicht bin ich doch recht sensibel, was Peelings betrifft.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, bei sensibler Haut sind solche Bürsten immer ein Risiko. Diese kann man mit der flauschigen Bürste auf kleinster Stufe sogar bei empfindlicher Haut nehmen.

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen

Ich freue mich sehr über eure Meinung oder Fragen, nur zu.