Montag, 16. März 2015

Maybelline Dream Wonder Nude



Das neue Dream Wonder Nude Make-up






Maybelline hat im Januar 2015 ein neuartiges Make-up lanciert, welches ein hauchzartes Finish dank neuer Formel verspricht.

Die besondere Textur ist extrem leicht und soll für ein seidiges Finish ohne Maskeneffekt sorgen. Trotz seiner Leichtigkeit würde das Dream Wonder optimale Deckkraft schenken.








Neu ist zudem der außergewöhnliche Applikator.
Ein Stäbchen mit einem tropfenförmigen Ende nimmt die flüssige Textur aus der Flasche sehr gut auf.
Mit ihm lässt sich das Make-up sparsam dosieren. 





Der Hersteller empfiehlt, die kleine Glasflasche vor Gebrauch zu schütteln und das aufgetragene Produkt mit den Fingern oder einem Schwämmchen zu verteilen.






Ich benutze die Nuance „sand“, die der mittleren Farbstufe entspricht.
Bei dem Swatch auf meinem Arm schaut sie etwas gelblich und dunkel aus, in meinem Gesicht wirkt sie jedoch für meinen dunklen Teint ein wenig zu hell. 





Ich war gespannt, ob die dünne Textur wirklich für vollendete Deckkraft sorgt.

Beim Verteilen habe ich gleich bemerkt, wie extrem weich und seidig es sich anfühlt. Das Dream Nude erinnert mich an meinen Primer, es entsteht ein gleitend samtiger Touch. Allerdings sind in meinem Fall kleine "Krümelchen" entstanden, die ich mit einem Pinsel "wegfegen" musste.


Hier zeige ich Euch, wie viele Makel meine Gesichtshaut aufweist. Meine reife Haut zeigt auf den Wangen eine Couperose (erweiterte gerötete Äderchen), sehr viele Pigmentflecken, vergrößerte Poren, Falten und Unebenheiten.






Nach einer Schicht des Dream Nude werden die Makel bereits ein wenig kaschiert.
Trage ich eine zweite Schicht auf, entsteht tatsächlich eine sehr gute Deckkraft.
Ich habe hier nicht einmal einen Concealer benutzt, mit dem ich im Normalfall starke Farbunterschiede ausgleiche.

Wie versprochen, wurden Rötungen und Unebenheiten zufriedenstellend abgedeckt und ein angenehm leichtes Tragegefühl ist entstanden.
Das zarte Make-up ist nicht spürbar und hinterlässt ein seidig weiches Gefühl.

Nach einer halben Stunde haben sich Trockenheitsfalten unter dem Auge gebildet. Ich gehe davon aus, dass eine jüngere normale oder Mischhaut eine hübsche Mattierung erhält.
Die Deckkraft des Make-ups hat im Laufe des Tages nachgelassen.
Mit vorheriger Abdeckung der Rötungen erhalte ich ein länger anhaltendes Finish.  





Maybelline erklärt, dass die hochkonzentrierte Pigment-Formel  12x dünner als herkömmliche Make-up-Texturen ist.
Dadurch verschmilzt sie hauchzart mit der Haut und hinterlässt ein traumhaft seidiges Finish, was ich bestätigen kann.

Das klingt für mich nach einem Produkt, welches im Sommer angenehm zu tragen ist, auch wenn es sich in meinem Fall bei reifer trockener Haut eher nicht eignet. 



Hier noch einmal die Produkt-Highlights

Hauchzartes Flüssig-Make-up für ein natürliches Ergebnis
·         Die hochkonzentrierte Pigment-Formel ist optimal deckend und dabei hauchdünn
·         Das Flüssig-Make-up ist 12x dünner als herkömmliche Make-up Texturen und trägt sich dadurch wundervoll leicht
·         Der einzigartige Applikator dosiert das Make-up ultra-präzise und ermöglicht eine wunderbar einfache Anwendung
·         Für ein natürliches Ergebnis – ganz ohne Ränder
·         In 5 Nuancen

 




20 ml ca. 10,00 €
Das DREAM WONDER MAKE-UP ist in den folgenden fünf Nuancen erhältlich:

            • 10 Ivory
            • 20 Camel
            • 30 Sand
            • 40 Fawn
            • 48 Sun Beige


DREAM WONDER MAKE-UP von MAYBELLINE NEW YORK ist seit Januar 2015 in Drogerie- und Verbrauchermärkten sowie Kauf- und Warenhäusern erhältlich.

Ändert Ihr Eure Make-up-Gewohnheiten im Sommer? 


Keep pretty,
Eure Marion

(PR-Sample L’Oréal Social Media)

Kommentare:

  1. Toller Bericht!

    Ich habe auch trocken Haut, in dem Fall leider auch nichts für mich!!

    Im Urlaub ändere ich meine Make-up Routine etwas, sonst eher nicht! ;o)

    Wünsche dir einen guten Wochenstart!

    xoxo Jacqueline
    www.hokis1981.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Jacqueline,

      ja, man müsste es mal testen können, jede Haut reagiert anders.
      Ja, im Urlaub tagsüber so wenig wie möglich. :)

      Wünsch ich Dir auch,
      liebe Grüße von Marion

      Löschen
  2. Hallo Marion
    Schöner Bericht und tolle Fotos. Im Sommer nutze ich sehr gerne Selbstbräuner für mein Gesicht. Make-Up verläuft mir bei der Wärme so leicht.
    Liebe Grüße und einen schönen Montag
    Perdita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Perdita,

      vielen Dank. Das ist praktisch und Du sparst Dir die Foundation. Für mich leider nicht möglich, ich muss diese doofen Flecken immer abdecken, sonst fühle ich mich nicht wohl.

      Den wünsch ich Dir auch,
      liebe Grüße von Marion

      Löschen
  3. Ich habe sie mir gekauft, weil ich den swatch im Laden wirklich gut fand. Ich befürchte, dass mir jetzt die hellste farbe noch etwas zu dunkel sein wird, aber das macht ja nichts ich bleibe ja nicht das ganze Jahr über ein Käsekuchen. Was mir aufgefallen ist, ist dass für den knappen zehner der die Foundation kostet nur 20 ml enthalten sind. Das ist auf alle Fälle nicht wirklich ein schnäppchen, aber naja ich lasse mich mal überzeugen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Janine,

      Genau, die Sonnenbräune lässt nicht mehr lange auf sich warten. Wie schön.
      Ja Janine, sie ist aber ziemlich ergiebig, weil Du nur wenige Tropfen brauchen wirst. Ich hoffe, Du kommst gut zurecht.

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  4. Das Make up deckt ja wirklich sehr gut ab bei der zweiten Schicht, hätte ich erst nicht gedacht, da die Konsistenz ja etwas flüssiger ist.

    Ich finde es super, dass es so viele Farben gibt. Bin aber gespannt ob die hellste zu meiner hellen Haut passen würde. Habe da ja schon manchmal ein Problem mit.

    Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart
    Tabea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tabea,

      ja stimmt, die Deckkraft ist hoch, obwohl es so 'ne zarte Textur hat.

      Ich hoffe Du findest einen passenden Ton, teste ihn auf alle Fälle und denk daran dass im Drogeriemarkt das Licht so weiß und hell ist. Am besten ein bissl auftragen und mal im Auto auf dem Parkplatz in Ruhe schauen. :)

      Den wünsch ich Dir auch,
      liebe Grüße von Marion

      Löschen
  5. Schöner, ausführlicher Bericht!
    Ich hatte mal eine tolle Foundation von Dior, die war auch sehr dünn und ließ sich sehr gut verteilen und deckte ab, ohne maskenhaft zu wirken.
    Diese hier hört sich ähnlich an. Werde ich wohl mal probieren :-)

    Im Sommer trage ich eigentlich nur eine leichte getönte Tagescreme, eine Foundation kommt mir immer so "dick" vor wenn es warm ist.

    Liebe Grüße,
    Swantje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Swanny,

      ja, genauso empfinde ich das im Sommer auch. Sicher denken viele genauso und greifen in der warmen Jahreszeit zur "Light-Version".

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  6. Ein super Ergebnis, das Make Up deckt sehr schön ab.

    Liebe Grüße Olga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja Olga,
      für mich muss die Foundation trotzdem ein paar Pflegestoffe enthalten wegen der Trockenheit.

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  7. Oha, das Produkt sieht echt sehr sehr gut aus (: Allerdings wäre es mir sicherlich zu dunkel - bin eine kleine Blaßnase!

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jen,

      ja, so langsam passen die Firmen die Nuancen an uns Europäer an, vielleicht wäre Ivory passend für Dich.

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  8. ich bin etwas hin und her gerissen ob ich das make up gut oder nicht so gut finden soll.
    zu deiner frage:
    ich trage im sommer auch ein leichter make up als im winter :)
    liebe montagsgruesse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jenny,

      bin auch zwiegespalten, für junge Haut im Sommer sicher ganz prima.

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  9. Danke für diesen schönen Bericht! Ich bin immer noch auf der Suche nach "dem" Make up. Zur Zeit habe ich das Gefühl bei Catrice schon nah ran gekommen zu sein, aber leider noch nicht ganz. Vielleicht ist es ja dieses? Näher anschauen werde ich es mir aufjedenfall

    Lg Samy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Samy,

      vielen Dank. Ich hatte immer ein pflegendes (Photo-Finish) von Catrice. Nun gibts die dunkelste Nuance nicht mehr und die restlichen sind leider zu hell für meinen gebräunten Teint.
      Bin momentan auf ein cremiges von p2 umgestiegen, ist aber noch nicht ideal.

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  10. huhu liebe Marion,
    ich hab das Make Up auch bekommen und bin insgesamt wirklich zufrieden. An den Applikator musste ich mich etwas gewöhnen. Ich trage es immer damit auf und verstreiche es dann mit meinem Make Up Schwamm.

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia,

      genau, ich habs mit einem Foundationpinsel verteilt, so erreicht man auch die schwierigen Stellen. Super, dass Du zufrieden bist, ist doch für den Sommer ideal.

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  11. Ein bisschen erinnert mich das Make-up an das Diorskin Nude Air, das ich neulich auch auf unserem Blog vorgestellt habe. Der Applikator und die Textur scheinen sich sehr zu ähneln. Die Deckkraft lässt sich auch dort mit zwei Schichten erhöhen, allerdings hält das Diorskin Nude Air auf der Haut recht lange und hinterlässt den ganzen Tag über einen rosigen Teint. Und es ist natürlich etwas teurer.
    Zu deiner Frage: Ich trage Sommer wie Winter eigentlich immer die gleichen Make-ups, im Urlaub dann aber eher eine getönte Tagescreme oder nur eine Tagespflege. Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      ja, oft werden Ideen von großen Labels als Inspiration genommen. Genau, hier auch, je mehr Schichten desto höher die Deckkraft. Es ist sehr gut pigmentiert.
      Ja, im Urlaub gerne eine softe Variante.

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  12. Huhu meine liebe Marioniii,

    auf den Fotos kann man sehr gut erkennen, wie gut das Make up deckt. Ich war auf jeden Fall positiv überrascht. Meine Haut ist alles andere als makellos und es hat die Unebenheiten sehr gut kaschiert. Auch farblich passt es zu mir. Du hast recht, zu meiner Mischhaut passt es ganz gut.

    Ich trage im Sommer wie im Winter eigentlich das gleiche Make up, natürlich gehe ich auch öfters mal "pur" in die Sonne, damit ich ein wenig Farbe bekomme. Dieses Make up hier wird mein bisheriges Make up nicht ablösen, aber ich werde es auf jeden Fall als eine weitere Alternative benutzen. :)

    Herzliche Grüße von deiner TaTi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tati,

      ja es deckt wirklich zufriedenstellend und ich hab nun wirklich sehr große Farbunterschiede. Genau, die berühmte Mischhaut wird über den leicht mattierenden Effekt glücklich sein. :)

      Ja, an freien Tagen im Garten gehe ich auch ganz "ohne".

      Liebste Grüße,Deine Marion

      Löschen
  13. Hallo liebe Marion,

    vielen Dank für diesen tollen Testbericht. Die Fotos sind ja wirklich sehr beeindruckend. Nur schade, dass sich nach dem Trocknen solche Trockenheitsfältchen gebildet haben. Für mich wäre das Make-Up dann wahrscheinlich eher nichts. Allerdings bin ich mit meiner Make-Up Routine sowieso sehr eingefahren und verwende schon seit Jahren (fast) ausschließlich Vitalumiere Aqua von Chanel. Die Deckkraft ist zwar nicht so stark, aber ich liebe das Finish und das erfrischende Gefühl auf der Haut.

    Ganz liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Anja,

      Dankeschön, ja Trockenheit ist so ein Problemchen. Ich brauche eine Foundation die cremig und pflegend ist. Super wenn man mal ein Lieblingsprodukt hat, lässt man es so schnell nicht mehr los.

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen

Ich freue mich sehr über eure Meinung oder Fragen, nur zu.