Mittwoch, 3. Juni 2015

#MuFAcademy [Make up Tutorial] Augenbrauen in Form bringen



Perfekte Augenbrauen

für einen starken Ausdruck

zum Abend-Look




Die Augenbrauen umrahmen das Gesicht und sollen einen präzisen gepflegten Look erhalten. Dass man sie richtig zupft und betont, ist für einen Abend-Look sehr wichtig.
Die Natur gibt natürlich vor, ob die Brauen eher breit und üppig, oder so wie in meinem Fall spärlich und dünn wachsen.

So muss man das Beste herausholen und sie zumindest gepflegt und hübsch geformt aussehen lassen.





Definierte Augenbrauen, 
eine optimale Linie finden




Meine Brauen wachsen von Natur aus recht spärlich, sind somit nicht sehr dicht und buschig. Einige Lücken zwischen den Härchen sind etwas nackt. Zunächst möchte ich jedoch die ideale Linie für die Kontur finden. Dazu bürste ich mit dem kleinen Tool aus dem Eye Brow Powder alle Härchen nach unten.


Richtig zupfen 
um eine definierte Kontur zu erreichen




Alle Härchen, die nach dem Herunterkämmen am oberen Rand überstehen, werden herausgezupft. Danach kämme ich die Braue nach oben und zupfe jene Härchen, die am unteren Rand überstehen. Optimal wäre eine Brauenform, bei der die ersten zwei Drittel schräg nach oben und das letzte Drittel nach unten verläuft. Leider gibt die Natur für mich diese Brauenform nicht vor, die ich jedoch in Zukunft durch richtiges Zupfen korrigieren möchte.


Der Eye Brow Intensifier 
füllt kleine Lücken auf






Die superdünne Filzspitze des Eye Brow Intensifier malt sehr feine Strichlein in die Lücken der Braue.   




Mit ihr lässt sich sehr präzise arbeiten. Die Farbe wirkt natürlich und hält sehr gut auf der Haut. Das Produkt ist sehr wischfest.



Konturieren der Augenbraue 
mit dem Eye Brow Powder
 & 
dem Eye Contour Brush




Nun kämme ich erneut alle Härchen nach oben und trage mit dem angeschrägten Konturpinsel etwas von der hellen Augenbrauenfarbe aus dem Eye Brow Powder auf. In kleinen strichelnden Bewegungen zeichne ich die Kontur weich nach. Das gleiche wiederhole ich am oberen Brauenrand. Am hinteren Ende achte ich darauf, dass die Linie sanft ausläuft.



In Form bürsten und 
Farbgebung in einem Arbeitsgang




Mit dem Tinted Eye Brow Gel, welches eine Spiral-Borsten-Bürste besitzt, lässt sich die zart bräunliche Farbe ganz einfach in die Braue einkämmen. 




Je nach gewünschter Intensität kann man den Vorgang wiederholen. Hier entsteht ein natürliches Bild ohne "Balken-Effekt".



Zu dunkle Stellen einfach wieder aufhellen



Mit dem Soft Blending Brush und etwas Compact Powder lassen sich eventuell zu dunkel abgedeckte Brauen wieder aufhellen. 




Allzu markante Züge würden das Gesicht am Ende ernst und hart wirken lassen, während doch ein weicher sanfter Blick erwünscht ist.



Definierte Brauen 
für einen gepflegten Look am Abend




Ich werde mit der Zeit versuchen, meinen Brauen durch das richtige Zupfen eine optimierte Form zu geben. Mit den verwendeten Produkten ist ein natürlicher und trotzdem definierter Look entstanden. Das Finish ist sehr haltbar und verwischt nicht. 


Seid Ihr zufrieden mit Euren Brauen oder müsst Ihr ebenfalls Lücken auffüllen und ein wenig Farbe auftragen? 

Keep pretty,
Eure Marion


Kommentare:

  1. Sehr schön liebe Marion. Deine Brauen sehen klasse aus. Ich selbst habe relativ breite Augenbrauen, die mit dem Alter etwas verblasst sind. Ich benutze Lidschatten als Augenbrauenfarbe.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sabine,

      dankeschön. Ohja, das passiert einfach, genau wie unser Haar auf dem Kopf verblasst die Farbe mit den Jahren. Lidschatten in mattem Braun ist auch super.

      Liebe Grüße
      Marion

      Löschen
  2. Bei mir ist das ganz unterschiedlich. Mal bin ich total zu frieden und benutze allen falls ein farbiges Gel. Dann bekomme ich einen Rappel und sehe irgendwas was mich stört und ich Male dann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janine,

      ich wünsche mir manches Mal auch eine schönere Form und jedes Mal wenn ich zupfe, bin ich doch wieder bei dieser schmalen Linie. :)

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  3. ich bin ja leider nicht so gesegnet mit formschönen brauen, vor allem habe ich sehr wenig. deswegen bin ich total auf den Eye Brow Intensifier fixiert. mal sehen ob ich mir den zulege.
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jenny,

      ja, Puder sieht einfach natürlicher aus, als so ein nachgezogener Strich. Das Auffüllen fällt gar nicht auf.

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  4. Dein Post gefällt mir sehr gut, sehr informativ. Ich habe meine Brauen eigentlich immer nur gezupft, nie nachgezeichnet, da sie von Natur aus eher dunkel waren. Leider werden sie langsam heller und ich muss hier wirklich mal aktiv werden. Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank,

      ja genau, die Farbe wird mit den Jahren blasser und der Wuchs etwas dünner.

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  5. Huhu und Moinsen Marioni,

    meine Brauen sind zwar von der Grundform her nicht verkehrt, aber ich habe an vielen Stellen vorwitzige Härchen, die einfach dort wachsen, wo ich sie nicht haben möchte, da hilft auch nur das Zupfen. Wenn ich einmal dran bin, muss ich aufpassen, dass ich nicht zu viele erwische, denn das hatte ich auch schon. Sah furchtbar aus und ich musste massiv mit einem Stift korrigieren. Deine Tipps sind super, vielen Dank! :)

    Genieße den wundervoll sonnigen Tag und lass es dir gut gehen - liebste Grüße von deiner TaTi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tati,

      soo, jetzt bin ich fertig im Garten und auch sonst, haha. Schlaf ich sicher noch früher als sonst.

      Ja, Du hast wirklich eine schöne Form und sie sind auch etwas dichter als meine. Jaaa, früher hab ich auch oft zu viel gezupft, das sieht man total verändert aus und fühlt sich gar nicht wohl.

      Liebste Grüße
      Deine Marion

      Löschen
  6. Ich habe ziemlich füllige Augenbrauen und mag sie auch ziemlich. Nur vorne fehlen mir ein paar Härchen die ich ab und zu auffülle.
    ich denke, aber dass ich das noch nicht so schön hin bekomme weil ich das auch noch nicht so lange mache.
    Aber üben macht den Meister :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Tabea,

      super, üppige Brauen sind ja momentan absolut trendy. Da kannst Du sicher nicht viel falsch machen. :)

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  7. Hi liebe Marion,
    ein sehr schöner und vorallem hilfreiche Post. Ich persönlich gehe fast nie "ohne Augenbrauen", also ohne sie mit Makeup zu bearbeiten aus dem Haus. Ich finde selbst wenn ich sonst gar kein Makeup verwendet sieht das Gesicht viel besser und ordentlicher aus.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Liebst, Isa
    My Makeup Addiction Confession

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Isa,

      vielen Dank. Genau so ist es, ich brauche zusätzlich immer ein wenig Kajal am unteren Wimpernrand, weil ich so wenige Härchen habe und das Auge so wie bei Dir total nackt aussieht.

      Liebe Grüße,
      das wünsch ich Dir auch.
      Marion

      Löschen
  8. Ein schönes Tutorial von dir! Die Brauen sind hübsch betont und sorgen nun für einen schönen Gesichts-Rahmen. Mittlerweile betone ich meine Brauen auch mal öfter und schaue, dass ich sie irgendwie recht schön gezupft bekomme. Ich beneide die Profis da immer so ein bisschen. ;)

    Herzliche Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Smiley,

      dankeschön, ich muss durchs richtiges Zupfen noch ein wenig verändern, sie sind ja recht dünn und wachsen von Natur aus ein bisschen spärlich. Ja so einen hübschen Bogen nach oben wünsch ich mir gerne.

      liebe Grüße von Marion

      Löschen
  9. Ich habe beide Berichte über das Augenbrauendesign gelesen. Kann es sein, dass Sie mit der Pinzette nicht so ganz klar kommen? Im jetztigen Juni Tutorial ist die Dichte, die im Mai noch vorhanden ist, jetzt kaum noch vorhanden. Vielleicht sind die Bilder ja nur gestellt. Aber Sie zupfen auf den Bildern gegen die Haarwuchsrichtung. Dadurch Brechen auch bei dieser Pinzettenform die feinen Härchen einfach ab und die nachwachsenden Haare, die immer wieder kommen werden immer dünner bis zum leichten Flaum. Diese Pinzettenform, die hier verwendet wird zupft Haare senkrecht und ist eher für buschige Brauen geeignet. Sie ist wie man erkennen kann in der Spitze leicht gerundet und erscheint unpräzise. Den gewünschten Bogen der entstehen soll werden Sie so nur sehr schwer erreichen. Das war die Meinung meines Partners (Mediziner) zu den Fotos. Aber hier würde mich Ihr Rat als Friseurmeisterin interessieren.
    Noch etwas ist uns aufgefallen. Sie nehmen die Pinzette mit Daumen und Zeigefinger in die Hand. Dadurch fehlt die präzise Führung. Besser wäre vielleicht die Pinzette mit Daumen und Mittelfinger in die Hand zu nehmen und den Zeigefinger als führende Stütze zu verwenden.

    Mit liebem Gruß
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für den Tipp,
      aber genau wie Sie vermuten, ist das Foto beim eigentlichen Zupfen gestellt und ich handhabe es in Wuchsrichtung, weil es sonst auch zusätzlich etwas schmerzhaft ist. Ein Abbrechen stelle ich hier nicht fest, das kleine Härchen wird gründlich aus der Haut gezupft.
      Die abgerundete Spitze ist mir sehr wichtig, weil ich mich mit gerader Spitze sehr oft "zwicke". Meine Haut ist furch das Alter beding nicht mehr so prall und straff.
      Die Fülle im Mai ist nur scheinbar üppiger, weil die Brauen dort bereits mit Puder gestylt wurden. Die gewünschte Form habe ich mittlerweile fast erreicht. Aber mein Geschmack ändert sich meist schnell.

      viele Grüße und einen schönen Sonntag von Marion

      Löschen

Ich freue mich sehr über eure Meinung oder Fragen, nur zu.