Sonntag, 19. Juli 2015

[LidschattenTutorial] Weiches Verblenden von Lidschatten in mehreren Farben



 Das Verblenden von Lidschatten

schafft weiche Übergänge



 

 

Für einen soft aussehenden Look des Augen-Make ups ist es wichtig, zwei oder mehrere Lidschatten-Nuancen fließend miteinander zu verbinden. Im Idealfall soll ein sanfter Übergang von heller zu dunkler Farbe entstehen. In meinem heutigen Step-by-Step gelingt das sogar Anfängern sehr gut.





Die idealen Pinsel


Ich benutze für mein Augen-Make up diese drei hochwertigen Pinsel von Make up Factory. Den Soft Blending Brush, der weich und rund gebunden ist. Er ist für ein sanftes Verblenden fantastisch geeignet. Zudem den Eye Shadow Brush small sowie large zum präzisen und großflächigen Auftragen der Farben.


Sensitive Eye Shadow Base
bringt die Farben zum Leuchten



Die leicht getönte und schimmernde Creme bildet die ideale Grundlage für ein haltbares Augen-Make up in brillant leuchtenden Farben. Sie verhindert, dass Puderlidschatten in die Fältchen ziehen und gibt dem Finish einen sicheren Halt von mehreren Stunden.


Das Auftragen der Sensitive Eye Shadow Base



Mit dem Eye Shadow Brush large nehme ich die zarte Creme von meinem Handrücken auf und pinsele sie auf das gesamte Lid bis hoch zur Augenbraue. Mit dem kleinen Pinsel trage ich eine Pinselbreite der Sensitive Eye Shadow Base unter dem Auge am Wimpernrand entlang auf.


Eye Colors, ein hübsches Quattro
mit harmonischen Farbtönen



Da ich bereits reife Haut besitze, wähle ich für meinen Look kein Schwarz oder Anthrazit. Die hübsche Eye Colors Palette "88 Pink meets Orange" enthält pearlschimmernde Nuancen von sanft Rosé bis hin zu Aubergine. Diese Lidschatten werden gegossen und überzeugen durch ihre feinste Textur.


Ich beginne mit dem dunklen Violett
aus dem Eye Colors Quattro



Mit dem Eye Shadow Brush large nehme ich nun den Violett-Ton auf und trage ihn vom äußeren Augenwinkel nach und nach bis zur gewünschten Deckkraft auf das bewegliche Lid auf. Ich arbeite dabei in kleinen kurzen Pinselstrichen.



Die gleiche Farbe am unteren Lidrand auftragen



Mit dem selben Farbton strichle ich mittels des Eye Shadow Brush small am unteren Wimpernkranz entlang. Die Linie darf bewusst etwas breiter sein, denn später werden hier noch weitere Nuancen aufgetragen. Von außen nach innen strichle ich den hochpigmentierten Lidschatten auf den Lidrand.


Helle Lidschattenfarbe für eine pudrige Basis


Nun nehme ich mit dem Eye Shadow Brush small die hellrosé-schimmernde Farbe aus dem Quattro auf. Ich muss hier anmerken, dass ich im Regelfall meinen Lidschatten anders auftrage, um meine Schlupflider zu kaschieren. Hier würde ich normalerweise den überhängenden Teil meines Lides dunkler gestalten, um es zurücktreten zu lassen.


Auftragen der hellen Lidschattenfarbe



Unter der Braue entlang und in den inneren Augenwinkel gebe ich nun den Roséton. Nach und nach in kurzen Pinselstrichen mit dem Eye Shadow Brush small von außen nach innen. Hier sieht man mein Schlupflid-Problem ganz deutlich. Den überhängenden Teil des Lids würde man nun ebenfalls dunkler gestalten, durch späteres Verblenden der beiden Töne erhalte ich jedoch ein akzeptables Ergebnis.


Ein dritter Farbton,
der MAT Eye Shadow



Dieses dunkle Braun-Violett wird die nötige Tiefe erzeugen und mir beim Verblenden der beiden bereits aufgetragenen Farbtöne helfen. Mit dem Soft Blending Brush nehme ich in einer drehenden Bewegung etwas von der dunklen Farbe auf.


Der Aubergine-Ton wird gemeinsam mit dem hellen Ton
in der Lidfalte eingeblendet



Der rund gebundene Soft Blending Brush softet die Farbe ganz von selbst aus. Von vorne kommend streiche ich in einer Hin- und Her-Bewegung in der Lidfalte entlang. Nun nehme ich erneut etwas des hellen Rosé mit dem kleinen Pinsel auf und gebe es auf den Rand am Oberlid. Nun folgt wieder der Soft Blending Brush mit dem dunklen Ton. Diese Technik wende ich so lange hintereinander an, bis ich das Gefühl habe, dass ein weicher Übergang entsteht.


Das Ergebnis der weich verlaufenden Farben



Hier sieht man mein Ergebnis nach dem Verblenden der beiden Mat Eye Shadows. Der Verlauf ist gut zu erkennen, es sind keine harten Kanten zu sehen. Auf dem beweglichen Lid befindet sich der dunkle Ton aus dem Eye Colors, während sich der helle Ton oben befindet. In der Mitte ist eine Mischung aus beiden Farben entstanden.


Der Aubergine-Ton wird in die Lidfalte
und auf das äußere Drittel des beweglichen Lides aufgetragen



Mit dem kleinen Pinselchen trage ich etwas des matten Aubergine-Tons auf das äußere Drittel des beweglichen Lides und an der Lidfalte entlang schmal auf. Der Auftrag darf sehr satt sein, denn er wird hinterher soft verblendet, indem ich erneut mit dem Soft Blending Brush eine Hin-und-Her-Bewegung mache.


Automatic Eyeliner in passender Farbe



Ich wähle passend zu meinen Eye Shadows den dunkel-violetten Automatic Eyeliner. Der Automatic Eyeliner zeichnet weich und präzise. Er erzeugt nach dem Trocknen ein wisch- und wasserfestes Finish. 




Auch am Innenlid auf der Wasserlinie erhält man ein sattes Farbergebnis.


Lidstrich verblenden



Sogleich nach dem Auftragen, noch ehe der Lidstrich vollständig getrocknet ist verwische ich ihn mit dem Eye Shadow Brush small. Durch diese Technik wird ein weiches Bild erzeugt und der Automatic Eyeliner vereinigt sich mit den zuvor aufgetragenen Nuancen.


Der fertige Look



Der Look in Violett-Tönen ist nun komplett. Am unteren Lidrand befinden sich nun insgesamt drei Farben: schimmerndes und mattes Violett, sowie als Abschluss der violette Automatic Eyeliner. Am Oberlid ist ein weicher Farbverlauf entstanden.



Ein ausdrucksstarkes Augen-Make up für den Abend




Kühle und warme Töne vereinen sich in diesem Augen-Make up. Als Abschluss habe ich natürlich den Dream Eyes Mascara verwendet, der die Wimpern voluminös und tiefschwarz erscheinen lässt. Diese Make up-Technik kann man in beliebigen Farbvariationen anwenden. 





Ich habe diese oder ähnliche Techniken auf der Make up Factory Academy erlernt. Sie soll nur ein Beispiel darstellen und zeigt, wie ich persönlich mit mehreren Farben arbeite.
Welche Nuancen mögt Ihr gerne als Kombination?





Keep pretty,
Eure Marion

Kommentare:

  1. Hey

    Wow das AMU sieht richtig toll aus! :)
    Danke für das Tutorial und die Bilder sehen sehr schön aus.

    Sonnige Grüße Franzy^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Franzy,

      vielen Dank, das freut mich.

      Hab einen schönen Sonntag,
      liebe Grüße
      von Marion

      Löschen
  2. das quad sieht total schön aus *-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sandy,
      ja, ich hatte ein wenig Angst vor "Pink meets Orange", hab es mittlerweile aber sehr lieb gewonnen.

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  3. Hallo Marion,
    super toll erklärt, da kriegt das jeder hin :-) - Dein AMU sieht sehr sehr gut aus - wäre auch mein Fall!
    Hab einen schönen Sonntag - mein Besuch in Köln mit Musical war mehr als heiß ;-), aber genial toll, haben uns durch die Eiscafe's gefuttert als Abkühlung :-) :-) - bin froh, jetzt sind es hier zuhause nur noch 22 Grad draußen! So, kann man ein bisschen durchatmen!

    Herzliche Grüße Impy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Impy,

      ja, es ist mit den richtigen Pinseln und Produkten ein Kinderspiel. Ja hier ist's auch etwas abgekühlt, hab einen schönen Wochenbeginn. :)

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  4. Was für schöne Farben :)
    Ich finde die dunklen Töne stehen dir auch super und diese kann man ja vor allen Dingen Abends oder im Winter tragen :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tabea,
      vielen Dank, ja oder zum Abend-Make-up. Das ist meine Smokey-Eyes-Varinante mit Violett, denn Schwarz wäre wirklich viel zu hart für mich. Diese satten Farben in Lila sind schon die Obergrenze für mich.

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  5. das ist mal wieder ein klasse bericht bei dem man sehr viel lernen konnte!
    liebe sonntagsgruesse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jenny,

      dankeschön, ich wende es mittlerweile öfter an, aber meist mit helleren Farben.

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen
  6. Das hast du klasse dargestellt und erklärt liebe Marion. Dein AMU sieht auch sehr schön aus, steht dir sehr gut. Ich habe früher sehr viel mit Lila Tönen gearbeitet, bis ich festgestellt habe wie toll auch bestimmte Grüntöne zu meinen braunen Augen passen. Oft greife ich deshalb mittlerweile zu Grün oder zu warmen Brauntönen für den Alltag. Da ich von Natur aus sehr dunkle Augenbrauen habe, finde ich das zu dunkle Nuancen meine kleinen Mandel Augen auch zu dunkel erscheinen lassen. Ich werde auch noch mit den MF Produkten experimentieren :) Vielleicht finde ich eine neue Routine für den Alltag.

    xoxo
    Pakize

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön liebe Pakize,
      ohja, Grün passt auch sehr gut zu uns Braunaugen. Meine Lieblingspalette von MuF sind momentan die kühlen Silber-und Grautöne. Trotz brauner Augen liebe ich kühle Töne und wegen meiner Schlupflider trage ich eigentlich nicht oft solche kräftigen Farben. Ich schminke mein bewegl. Lid meist sehr hell und dunkle das Oberlid ein wenig ab. Meine Augen sind ziemlich groß und ich mag nicht wenn sie noch größer wirken. So findet halt jeder seinen Lieblingslook, toll oder?

      Liebe Grüße von Marion

      Löschen

Ich freue mich sehr über eure Meinung oder Fragen, nur zu.